Winterpaket der Wohnungslosenhilfe

Das Winterpaket der Wiener Wohnungslosenhilfe bietet allen obdachlosen Menschen im Winter eine warme Übernachtungsmöglichkeit.

Mit dem 12. Winterpaket der Stadt Wien gibt es für alle von Obdach- und Wohnungslosigkeit betroffenen Menschen von 2. November 2021 bis 2. Mai 2022 900 zusätzliche Plätze in Notquartieren. Diese werden erneut im 24-Stunden-Betrieb geführt. Die Plätze im niederschwelligen Bereich werden damit in der kältesten Jahreszeit auf rund 1.700 aufgestockt.

Sozialstadtrat Peter Hacker: "Die kommenden Monate sind für obdachlose Menschen die härteste Zeit des Jahres. Mit dem Winterpaket lassen wir sie nicht allein und sorgen dafür, dass in Wien niemand die kalte Jahreszeit auf der Straße verbringen muss. Die Pandemie ist noch nicht vorbei, das haben wir auch bei unseren Planungen berücksichtigt. Umso mehr freut es mich, dass 900 zusätzliche Plätze in den Notquartieren zur Verfügung stehen und das Angebot in den Wärmestuben erweitert wurde."

Umfangreiches Zusatzangebot im Winter

Das Winterpaket bietet neben den rund 900 Schlafplätzen für Einzelpersonen und Paare auch Unterbringungsmöglichkeiten für 21 Familien. Diese Kapazitäten ergänzen die rund 770 niederschwelligen und ganzjährig verfügbaren Plätze. 4 zusätzliche Wärmestuben bieten neben dem 24-Stunden-Betrieb in den Notquartieren Raum für 195 Personen. Die Wärmestuben ergänzen die Plätze in den bestehenden 8 Tageszentren. Zudem werden Kapazitäten in der Beratung sowie in der Straßen-Sozialarbeit aufgestockt.

Hilfe holen mit der KälteApp

Wenn Sie im Winter einen obdachlosen Menschen auf der Straße sehen und Hilfe rufen wollen, bietet sich die KälteApp an. Sozialarbeiter*innen gehen den Meldungen nach und suchen die obdachlosen Personen auf. Sie informieren über Angebote des Winterpakets, teilen Schlafsäcke aus oder vermitteln in Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe.

KälteApp herunterladen

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.gv.at-Redaktion
Kontaktformular