Stadt Wien errichtet ein 5. Frauenhaus

Frauenstadträtin Kathrin Gaal und Martina Steiner mit einem Plakat

Frauenstadträtin Kathrin Gaal (r.) und Martina Steiner, stellvertretende Leiterin des 24-Stunden-Frauennotrufs der Stadt Wien

Die Stadt Wien baut das Gewaltschutz-Netz für Frauen, die sich in Notlagen befinden, aus. Im 5. Frauenhaus sollen Frauen und Kindern, die Schutz suchen, 50 neue, zusätzliche Plätze zur Verfügung stehen. Ab 2022 wird es damit insgesamt 225 Plätze in fünf Frauenhäusern geben. Damit wird die Europaratsrichtlinie (1 Platz im Frauenhaus pro 10.000 EinwohnerInnen) in Zukunft weit überschritten.

Frauenstadträtin Kathrin Gaal: "Es ist wichtig, Frauen in einer Notsituation möglichst schnell helfen zu können. Wir brauchen ein neues Frauenhaus, weil wir in Wien das Netz für den Gewaltschutz ausbauen und weil Wien im Jahr 2027 voraussichtlich 2 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner haben wird."

40 Jahre Schutz vor häuslicher Gewalt

Die Wiener Frauenhäuser bieten seit 40 Jahren Frauen, die sich in einer bedrohlichen und gefährlichen Situation befinden, Schutz und Beratung. 2017 wurden in den Wiener Frauenhäusern insgesamt 624 Frauen und Mädchen und 640 Kinder betreut. Das erste Wiener Frauenhaus wurde 1978 eröffnet. Das dritte Frauenhaus in Wien eröffnete 1993, das vierte 2002.

Derzeit bieten die Wiener Frauenhäuser an vier Standorten 175 Plätze für Frauen und Kinder. Unter der Telefonnummer 05 77 22 bekommen gewaltbetroffene Frauen rund um die Uhr Unterstützung in einem Wiener Frauenhaus. Die Beratungsstelle der Wiener Frauenhäuser ist unter 01 512 38 39 zu erreichen.

Wiener Frauenhäuser

24-Stunden-Frauennotruf

Eine weitere Anlaufstelle ist der 24-Stunden-Frauennotruf der Stadt Wien. Der Frauennotruf bietet Hilfe und Unterstützung – etwa bei Anzeigen – an. Der Großteil der Gewalt an Frauen passiert durch Männer aus dem familiären oder sozialen Umfeld. Professionelle Hilfe ist für einen Weg aus der Gewalt und für die Bewältigung der Gewalterlebnisse daher besonders entscheidend.

24-Stunden Frauennotruf: 01 71 71 9

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular