"Frauenzentrum" neue Anlaufstelle für alle Wienerinnen

Frauenstadträtin Kathrin Gaal und Gemeinderätin Barbara Huemer bei der Eröffnung des Frauenzentrums

Frauenstadträtin Kathrin Gaal (r.) und Gemeinderätin Barbara Huemer (l.)

Mit dem "Frauenzentrum" eröffnet die Stadt Wien eine 1. Anlaufstelle für alle Wienerinnen, egal, ob es um juristische oder psychologische Beratung geht. Die Beratung ist kostenlos und anonym. Auch eine Kinderspielecke ist vorhanden.

Eine Erstberatung ist telefonisch oder persönlich möglich. Für eine tiefergehende Beratung werden Termine vereinbart.

Frauenstadträtin Kathrin Gaal: "Wichtig ist, dass Frauen zu den Öffnungszeiten einfach vorbeikommen können – und sofort Unterstützung erhalten. Das zeigt einmal mehr: Wien ist die Stadt der Frauen."

Stadt Wien Frauenzentrum

Erstberatung und Hilfe: Vertraulich, anonym, kostenlos

Mit der Eröffnung des "Stadt Wien Frauenzentrums" in der Rathausstraße 2 wird die Rechts- und Sozialberatung des Frauenservice Wien erweitert. Vor Ort arbeiten erfahrene Juristinnen des Frauenservice Wien, die bereits beim Frauentelefon tätig waren. Außerdem beraten eine Sozialarbeiterin und eine Psychologin.

Ob es um Scheidung, Obsorge oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht: Die Beratung ist vertraulich, kostenlos und anonym.

Workshops und Drehscheibe für Vernetzung

In den neuen Räumlichkeiten werden zukünftig auch Workshops zum Stärken (Empowerment) von Frauen und Mädchen angeboten. Außerdem sind kleinere Veranstaltungen in Kooperation mit dem Frauenservice Wien und frauenpolitischen Partnerinnen geplant.

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular