VIS Vienna Shorts

16. Internationales Festival für Kurzfilm, Animation & Musikvideo

VIS Vienna Shorts geht von 28. Mai bis 2. Juni 2019 in seine 16. Ausgabe. Österreichs führendes Festival für Kurzfilm, Animation & Musikvideo legt besonderes Augenmerk auf neue Erzählweisen, innovative Filmformen und gesellschaftspolitische Themen. VIS-PreisträgerInnen qualifizieren sich automatisch für die Oscars, den Europäischen Filmpreis und den Österreichischen Filmpreis.

Menschen im Kinosaal

Das Festival zeigt jährlich rund 300 Filme in mehreren Spielstätten (Stadtkino im Künstlerhaus, Filmmuseum, Gartenbaukino, u.a.) und zieht dabei knapp 10.000 Filmfans und zahlreiche Branchengäste an. Für mehr als 500 Akkreditierte - ein Viertel davon aus dem Ausland - werden zudem mehr als 20 diskursive Rahmenveranstaltungen (Panels, Lectures, Workshops, Masterclasses) angeboten.

Das Festival ist beileibe nicht nur für Filmnerds und Kulturtheoretiker gedacht - es darf auch Spaß machen, filmisch und vor allem vom Rahmenprogramm her, bei dem Partys nicht zu kurz kommen. Kurz kommen nur die Filme - und das ganz bewusst. (Simon Hadler, orf.at)

Vielfältige Specials (u.a. Gastprogramme, Latenight Movies), die kijvis Filmvermittlung sowie Würdigungen von Filmschaffenden zeichnen das spannende Programm aus. Die diesjährigen Spotlights richten sich auf die FilmkünstlerInnen Alex Gerbaulet, Anna Vasof und Bjørn Melhus. Neben verschiedenen Wettbewerbsschienen setzt VIS Vienna Shorts jährlich auch auf einen thematischen Schwerpunkt. Unter dem Namen "Courage!" wird die 16. Ausgabe ganz im Zeichen positiver Visionen, sozialer Utopien und neuer Ideale stehen.

Kontakt

Verantwortlich für diese Seite:
Öffentlichkeitsarbeit (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular