VIS Vienna Shorts

Internationales Festival für Kurzfilm, Animation & Musikvideo

VIS Vienna Shorts entstand 2004 als Studierendeninitiative und ist mittlerweile Österreichs führendes Festival für Kurzfilm, Animation & Musikvideo. Es legt besonderes Augenmerk auf neue Erzählweisen, innovative Filmformen und gesellschaftspolitische Themen. VIS-PreisträgerInnen qualifizieren sich automatisch für die Oscars, den Europäischen Filmpreis und den Österreichischen Filmpreis.

Neben verschiedenen Wettbewerbsschienen (Fiction & Documentary, Animation Avantgarde, Österreich Wettbewerb, Österreichischer Musikvideopreis) setzt das Festival seit dem Relaunch 2010 jährlich auf einen thematischen Schwerpunkt sowie Würdigungen spezieller Filmschaffender.

Das Festival zeigt jährlich rund 300 Filme in mehr als 50 Filmvorführungen und mehreren Spielstätten (u.a. Stadtkino im Künstlerhaus, Burg Kino, Filmmuseum, Gartenbaukino) und zieht dabei in einer Woche knapp 10.000 Filmfans und zahlreiche Branchengäste an. Für mehr als 500 Akkreditierte - ein Viertel davon aus dem Ausland - werden zudem Rahmenveranstaltungen (Panels, Masterclasses) und eigene Industry-Formate angeboten.

Menschen im Kinosaal

Kontakt

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Presse- und Informationsdienst
Kontaktformular