Internationales Kinderfilmfestival Wien

Seit 1988 bringt das Internationale Kinderfilmfestival Wien Filme aus der ganzen Welt für ein junges Publikum von 4 bis 14 Jahren in die Wiener Kinos.

Kinder im Kino

Das Kinderfilmfestival zeigt Filme abseits des Mainstreams. Die oft ausgezeichneten Filmproduktionen sind leider außerhalb von Festivals nur selten im Kino zu sehen. Neben Produktionen aus klassischen Kinderfilmländern wie den Niederlanden und Skandinavien begeistern Filme aus China, Südkorea, Neuseeland oder Ecuador Kinder und Jugendliche, Eltern und Großeltern.

Seit seiner Gründung folgt das Festival dem Anspruch, auf die Sehgewohnheiten des jungen Publikums einzugehen. Dabei wird die Aufmerksamkeit des Publikums gefordert, ohne es zu überfordern. Es werden Filme präsentiert, die aus dem Blickwinkel von Kindern erzählt werden. Lustige Elemente, Action-Sequenzen oder dramatische Szenen verbinden sich in den Filmen zu spannenden, komischen oder berührenden Erzählungen.

Originalsprache

Die Filme werden in Originalsprache gezeigt und vor Ort deutsch eingesprochen. So weckt das Festivalprogramm das Interesse für fremde Kulturen und Sprachen. Die Filme und Geschichten geben Einblicke in das Leben von Kindern, die in ihren Ländern oft mit ganz anderen Herausforderungen konfrontiert sind als die Zuseherinnen und Zuseher in Österreich.

Preise

Beim Kinderfilmfestival werden drei Preise vergeben. Den Preis für den besten Film und den Unicef-Preis vergibt die Kinderjury. Alle Besucherinnen und Besucher gemeinsam entscheiden über den Publikumspreis.

Kontakt

Verantwortlich für diese Seite:
Öffentlichkeitsarbeit (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular