Hochspannungskabel Linke Wienzeile wird repariert

Bis Ende Dezember 2020 gibt es an der Linken Wienzeile aufgrund von Reparatur-Arbeiten auf wenigen Metern Einschränkungen im Straßenverkehr.

Auto fahren eine Baustelle entlang

Auf wenigen Meter wird an der Linken Wienzeile die Fahrbahn auf eine Fahrspur reduziert.

An der Linken Wienzeile auf Höhe des Naschmarkts befindet sich seit geraumer Zeit eine Baustelle. Die Fahrbahn ist auf wenigen Metern auf eine Fahrspur reduziert. Dort wird eine für die Stadt wichtige Hochspannungsleitung repariert. "Die Wiener Netze arbeiten mit Hochdruck daran, die Dauer so kurz wie möglich zu halten. Sie wollen bis Ende Dezember fertig sein", sagt Bezirksvorsteher Markus Rumelhart.

Komplizierte Reparatur

Die Wiener Netze haben bei einer Routineprüfung eine Störung im 380 kV-Kabel entdeckt. Die Reparatur ist kompliziert: Die Wiener Netze legen das Kabel frei, frieren es mit flüssigem Stickstoff auf minus 196 Grad ein und schneiden es an der Schadstelle auf. Dann verbinden sie die einzelnen stromführenden Adern wieder Stück für Stück und bauen die Isolierschichten wieder Lage für Lage auf. Eine Spezialmuffe schützt die neue Verbindung.

"Die Wiener Netze vergleichen ihre Arbeit mit einer heiklen Rückenmarks-Operation. Eine rasche Behebung der Kabelstörung ist für eine sichere Versorgung unbedingt notwendig. Unser Stromnetz zählt mit 99,99 Prozent Versorgungssicherheit zu den sichersten weltweit - und das soll auch so bleiben", so Bezirksvorsteher Rumelhart.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular