Der neue Oskar-Werner-Platz

Im November eröffnete Bezirksvorsteher Markus Rumelhart den neuen Platz. Bei der Umgestaltung planten Bürgerinnen und Bürger mit.

Video: Der neue Oskar-Werner-Platz

Der 530 Quadratmeter große Oskar-Werner-Platz liegt zwischen Millergasse und Mittelgasse. Er bekam über den Sommer ein neues Äußeres, das den funktionalen und ästhetischen Ansprüchen der Bewohnerinnen und Bewohner entspricht. Nachdem die Abteilung Wiener Wasser (MA 31) die veralteten Rohre austauschte, wurden Gehsteig und Fahrbahn gepflastert und auf eine Ebene gebracht. Beides ist optisch durch eine unterschiedliche Farbgebung voneinander getrennt.

Mehr Charme bringen zwei neue Grünflächen. Gegenüber der großen Platane pflanzten die Wiener Stadtgärten (MA 42) zwei chinesische Wildbirnen. Unter den Bäumen in den Beeten pflanzten sie Stauden, wo die Farbe Gelb im Frühjahr dominieren wird. Gräser und strukturbildende Stauden werden noch etwas Zeit zum Wachsen brauchen, bis sie "von Weitem" zu sehen sind. Bei der Platane wurden neue Rundbänke aus Holz, eine spezielle Anfertigung aus Deutschland, aufgestellt.

Bildergalerie

Der neu gepflasterte Platz, in der Mitte steht eine große Plantane mit gelben Blättern Neue Holzbänke, eine Spezialanfertigung aus Deutschland, laden zum Verweilen ein.
Der neu gepflasterte Platz. Am Platz steht eine große Plantane mit gelben Blättern im Hintergrund stehen noch zwei Jungbäume Bezirksvorsteher Markus Rumelhart steht hinter drei Pensionistinnen. Sie sitzen auf der neuen Holzbank.

Kompromiss für Millergasse gefunden

Mariahilferinnen und Mariahilfer verständigten sich, die Verkehrssicherheit und Qualität des Wohnumfeldes zu erhöhen. Der Schleichweg durch die Millergasse wird geschlossen. 2019 soll mit der Umsetzung begonnen werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular