Mariahilfer Baustellen im Sommer

Im Juli und August 2019 wird in Mariahilf an 3 Großbaustellen gearbeitet.

Blech-Gießkanne steht am aufgegrabenen Gehsteigrand

Anrainerinnen und Anrainer sowie Autofahrende müssen in den Sommermonaten Geduld beweisen. Es wird an 3 Stellen im Bezirk Großbaustellen geben:

Instandsetzung der Gumpendorfer Straße

Die Gumpendorfer Straße wird zwischen Esterhazygasse und Amerlingstraße saniert. Nachdem die Wiener Netze ihre Rohre ausgewechselt haben, wird die Fahrbahn wieder hergestellt. Ein Fahrstreifen ist gesperrt, der zweite bleibt in einer Breite von 6 Metern aufrecht. Die Seitengassen werden temporär zu Sackgassen. Die Bushaltestellen der Linien 13A, 14A und 57A werden innerhalb des Baufeldes örtlich verlegt. Bauende ist im August 2019.

Ampelgeregelter Schutzweg am Gürtel

Die nächste Großbaustelle wird sich im August 2019 rund um den Gumpendorfer Gürtel befinden. Dort erfolgen Bauarbeiten der Abteilung Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28). Die Fahrbahn des Plateaus der Wallgasse und Eisvogelgasse wird angehoben. Das Radfahren gegen die Einbahn ist in der Eisvogelgasse vorgesehen. In der Wallgasse vor der Feuerwache wird der Belag erneuert.

In der Wallgasse vor Ordnungsnummer 2A parallel zum Gürtel ist eine Baumscheibe und die Errichtung einer Längsparkordnung geplant. In diesem Bereich wird eine ampelgeregelte Querung des Gürtels für Zufußgehende und Radfahrende installiert.

Zwischen den Straßenbahngleisen in der Mitte des Gürtels und der Gürtelfahrbahn erfolgen weitere Baumaßnahmen. Dadurch wird eine durchgehende Fahrradroute von der Mollardgasse bis zum Gürtel und in den 15. Bezirk ermöglicht. Durch die Errichtung der Ampel wird der Rückstaubereich in der Gürtelfahrbahn ebenfalls erneuert.

Neugestaltung der Millergasse

Im Sommer 2019 werden auch in der Millergasse Aufgrabungsarbeiten stattfinden. Die Abteilung Wiener Wasser (MA 31) tauscht die alten Leitungen aus. Im Anschluss wird die Gasse im Sinne der Mariahilferinnen und Mariahilfer erneuert: Im Rahmen der BürgerInnen-Beteiligung einigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Maßnahmen gegen den Durchzugsverkehr zu treffen und neue Bäume zu setzen.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular