Regenbogen-Treff ist wieder da

Jeden letzten Freitag im Monat findet wieder der beliebte "Regenbogen-Treff" statt. Das regelmäßige Treffen findet im Café Villa Vida in der Türkis Rosa Lila Villa statt.

Eine Frau mit einer Bonbonschachtel

Im März 2022 startete der Regenbogen-Treff in seiner neuen Location. "Pandemiebedingt gab es eine viel zu lange Pause des Regenbogen-Treffs. Ein Lebenszeichen war längst notwendig", weiß Bezirksvorsteher Markus Rumelhart, der diese Initiative gemeinsam mit den Wiener PensionistInnen-Klubs ins Leben gerufen hat.

Monatliche Treffen im "Erzählcafe"

Jeden letzten Freitag im Monat lädt der Treff alle Generationen zum Erzählcafe "Bonbonniere" ins Café Villa Vida in der Türkis Rosa Lila Villa ein. Die Besucher*innen können plaudern und sich über ihre persönliche Erfahrungen austauschen. Das Erzählcafé inspiriert dazu, Erinnerungen und vielfältige Erlebnisse hervorzuholen und den eigenen Werdegang mit anderen Augen zu sehen. Der Treff ist auch ein Ort für neue Begegnungen zwischen Jung und Alt.

Stammtisch für die queere Community

Ursprünglich traf sich die queere Community der "Generation 60 plus" jahrelang jeden letzten Freitag im Monat im Senior*innen-Treff in der Gumpendorfer Straße bei einem regelmäßigen Stammtisch. Neben dem kommunikativen Beisammensein gab es auch Vorträge und Workshops sowie einen Tango-Tanzkurs für gleichgeschlechtliche Paare.

Pandemiebedingt musste der Treff lange pausieren und wurde nun in die Türkis Rosa Lila Villa auf der Wienzeile verlegt. "Herzlich Willkommen sind aber weiterhin alle", so der Bezirksvorsteher.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungen und Ausflüge geplant

Neben dem monatlichem Erzählcafé in der Villa erwartet die Besucher*innen ein buntes Programm mit wunderbaren Gästen und neuen Orten, die gemeinsam erkundet werden sollen. Geplant sind Ausstellungsbesuche, etwa im neuen Queer Museum, Buchpräsentationen und andere Highlights.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular