Das bringt das Jahr 2019 für Mariahilf

Der 6. Bezirk setzt heuer viele Projekte um. Die Vorhaben reichen von der Umgestaltung der Otto-Bauer-Gasse und der Fertigstellung des Schulzubaus in der Mittelgasse bis zur Eröffnung des ersten Regenbogentreffs für die Zielgruppe 60 plus.

Es tut sich viel im 6. Bezirk. Im Herbst wird der Neubau der Volksschule in der Mittelgasse mit neuem Garten eröffnet.

In der Mittelgasse wird ein Zubau für die Volksschule errichtet. Die Eröffnung ist Herbst.

Der Zubau in moderner Holzbauweise für die Schule in der Mittelgasse geht zügig voran. Im Herbst übergibt der Bezirk 9 neue Klassenräume samt Nebenräumen. Ebenso ein Herzensanliegen für Bezirksvorsteher Markus Rumelhart ist die Nachbarschaftsinitiative "Miteinander in Mariahilf". Er setzt sie 2019 fort und baut das Netzwerk aus, um das Zusammenleben in Mariahilf auch für die Zukunft sicherzustellen.

Gestaltung neuer Grätzel

Beispielgebendes Rendering der Begegnungszone in der Otto-Bauer-Gasse.

Der obere Teil der Otto-Bauer-Gasse wird eine Begegnungszone.

Der Bezirk geht den Umbau des Loquaigrätzels an. Die Otto-Bauer-Gasse wird im oberen Bereich zwischen Mariahilfer Straße und Schmalzhofgasse zu einer Begegnungszone. Die Königseggasse gestaltet der Bezirk in eine Fußgängerzone mit Sitzgelegenheiten und Bäumen um. Das war das Ergebnis des BürgerInnen-Beteiligungsprozesses.

"Auch 2019 wollen wir alle Mariahilferinnen und Mariahiler in Entscheidungen einbinden", betont Bezirksvorsteher Markus Rumelhart. Der Bezirk setzt die Beteiligung für die Umgestaltung der Corneliusgasse und der Kopernikusgasse fort. In der Mittelgasse und der Spalowskygasse beginnt heuer der Diskussionsprozess. Ebenso wird der Bezirk über Neuerungen im Loquaipark und in Teilen des Esterhazyparks mit den Betroffenen besprechen.

Wichtige Vorhaben 2019

Aktiv mit den Mariahilferinnen und Mariahilfern: Partizipativ und identitätsstiftend

  • Loquaipark: Diskussion mit BürgerInnen über Neugestaltung
  • Esterhazypark: Umgestaltung des hinteren Parkteils bei der Blümelgasse mit Beteiligung der NutzerInnen und der AnrainerInnen
  • Fortsetzung der BürgerInnen-Beteiligung "Umgestaltung Corneliusgasse und Kopernikusgasse"
  • Fortsetzung der Nachbarschaftsinitiative "Miteinander in Mariahilf" mit Prolog der Ideenwerkstatt
  • Beginn der BürgerInnen-Beteiligung: Änderungen des Schulvorfeldes Mittelgasse und Spalowskygasse

Bildung – Investitionen in den Schulstandort Mariahilf

  • Fertigstellung des Schulzubaus für die Volksschule in der Mittelgasse (Oktober 2019)
  • Schulsanierungspaket 2: Beginn der Planungen für die Generalsanierung des alten Gebäudekomplexes in der Mittelgasse und Spalowskygasse

Straßenraum Neugestaltung: Besondere Orte in Mariahilf

  • Umgestaltung des Loquaigrätzels: Begegnungszone in der Otto-Bauer-Gasse zwischen Mariahilfer Straße und Schmalzhofgasse sowie FußgängerInnen-Zone in der Königseggasse zwischen Loquaiplatz und Otto-Bauer-Gasse
  • Beginn der Umgestaltung der Millergasse nach den Vorstellungen der Bürgerinnen und Bürger

Verkehr, Straßen und Ausbau des öffentlichen Verkehrs

  • U-Bahn-Bau: Verlängerung der U2; Modernisierung der U4
  • Austausch der Wasserrohre in der Grabnergasse und Webgasse in mehreren Etappen (Jänner bis Juni)
  • Neuer FußgängerInnen- und Radwegübergang am Gürtel bei der Wallgasse
  • Fahrradfreundliche Mollardgasse
  • Sicherheit auf der Mariahilfer Straße
  • Ausweitung der AnwohnerInnen-Parkplätze von 20 Prozent auf 30 Prozent der zur Verfügung stehenden Parkplätze im öffentlichen Raum - Auftrag einer Stellplatzanalyse

Attraktive Parks und Grünraum

  • Umgestaltung in Teilbereichen des Esterhazyparks
  • Pflanzung 20 neuer Bäume und Errichten neuer Grünflächen

Weitere Vorhaben

  • Eröffnung Wiens erstem Regenbogen–Treff in der Gumpendorfer Straße 117
  • Geburtstagsfeier für Mariahilfs älteste FußgängerInnen-Zone: 30 Jahre Barnabitengasse
  • Dritte Mitarbeiterin im Fair-Play-Team
Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular