G'sund in Mariahilfer Parkanlagen

Neue Aktivitäten der Wiener Gesundheitsförderung starten in der frischen Luft in Mariahilfs Parkanlagen.

Eine Gruppe Menschen turnt im Park

Die Angebote reichen von seelischer Gesundheit, über Infos zu gesunder zu Ernährung bis Bewegungs- und Tanzkursen. Sogar Erkundungstouren durch den Bezirk stehen am Programm.

"Als Gesunder Bezirk sind wir überzeugt, dass wir gemeinsam Gesundheitsprävention in Gang setzen und viele Menschen im Grätzl erreichen können", ist Bezirksvorsteher Markus Rumelhart froh über das dichte Programm.

Philosophieren im Grätzl

In kostenlosen Workshops erforscht Wikiphilo, das Institut für Kinderphilosophie, was der Bezirk und die Menschen für ein gesundes und selbstbestimmtes Zusammenleben brauchen. Groß und Klein, Jung und Alt gehen gemeinsam Fragen wie "Was ist ein wirklich gutes Leben?", "Was ist Gemeinschaft?" oder "Was bedeutet Fairness?" nach.

Rhythmus hat Power

Der Verein tatatino bringt kostenlos Rhythmus, Power und die Freude am Tanz unter professioneller Anleitung mit. Die Mitglieder tanzen und musizieren mit den Besucher*innen der Parkanlagen und versuchen, mit verschiedenen Musikrichtungen und -stilen verbindende Erlebnisse zu schaffen. Es braucht keine Musik- oder Tanzerfahrung, einfach nur Spaß an der Bewegung.

Aktiv durch den Sommer mit "Bewegt im Park"

Die Wiener Gesundheitsförderung bietet erstmals mit den Sportverbänden Zumba an. Das lateinamerikanisch inspirierte Tanz-Fitness-Workout sorgt für eine maximale Fettverbrennung und ein gestärktes Herz-Kreislauf-System. Dieses "Bewegt im Park"-Angebot ist für jede Altersgruppe und auch für Anfänger*innen geeignet.

Spannende Gesundheitstour durch den Bezirk

2 Personen scannen einen QR-Code mit einem Tablet

In den Sommerferien können sich Kinder mit Guides auf eine Bezirkstour begeben. Auf der Strecke erwarten sie kreative und interaktive Aufgaben, mit denen sie spielerisch die Umgebung kennen lernen.

Gesunde Ernährung mit Kochaktionen

Im August kommt die mobile "Pop-up-Küche" von erfahrenen Community-Köch*innen der Caritas in den Esterházypark. Egal ob Sie selbst gern kochen, lieber nur kosten oder einfach zuhören oder mitreden wollen - alle sind herzlich willkommen. Der gemeinsame Austausch zu Lieblingsspeisen und dem Besorgen von Lebensmitteln, das Kochen und Zubereiten von schmackhaften Speisen, das Verteilen von Rezepten und die spielerische Wissensvermittlung laden ein, sich mit gesunder Ernährung auseinanderzusetzen und Anregungen für den eigenen Speiseplan mitzunehmen.

  • Termine:
    • Freitag, 19. August, 14 bis 18 Uhr
    • Freitag, 26. August, 14 bis 18 Uhr
  • Ort: 6., Esterházypark
Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular