Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt in Mariahilf"

Das 16. LGBTIQ-Fest geht am 4. Juni 2022 mit einer bunten Show in der Esterházygasse über die Bühne.

Sängerin N!DDL vor dunklem Hintergrund

Am 4. Juni 2022 steigt wieder das beliebte Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt in Mariahilf". Auf der Bühne zu sehen ist Sängerin N!DDL.

Das traditionelle Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt" ist Auftakt zur Vienna Pride Week und schließt sich dem Pride-Motto "against hate - make love, not war!" an. Im Zeichen der Offenheit und des gegenseitigen Respekts findet das Fest am 4. Juni in der Esterházygasse zwischen Mariahilfer Straße und Damböckgasse statt.

Dabei spricht sich der Bezirk für ein Miteinander und gegen Homo- und Transphobie aus. "Wir sind in unserer Vielfalt geeint", sagt Bezirksvorsteher Markus Rumelhart.


Buntes Bühnenprogramm

Für gute Stimmung sorgt ein vielfältiges Musik- und Tanzprogramm. Das Fest startet um 14 Uhr. Um 15 Uhr eröffnet die Formation STiXX Frauen trommeln lautstark das Fest.

Anschließend zeigt das Ensemble Bester Chor vor der Autobahn sein musikalisches Können. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt von QUERFUNK, die mit Funk und Pop Stimmung machen werden.

Headlinerin des Show-Programms ist N!DDL. Die Casting-Show Starmania machte die Sängerin bekannt. Auf der Bühne wird sie zeigen, warum sie gerne als österreichische Antwort auf Tina Turner bezeichnet wird.


Programmablauf

  • 14 Uhr: DJane Gerda König
  • 15 Uhr: STiXX Frauen Trommlerinnen
  • 15.30 Uhr: Eröffnung mit Bezirksvorsteher Markus Rumelhart
  • 15.40 Uhr: Bester Chor vor der Autobahn (Pop und Jazz)
  • 16.15 Uhr: QUERFUNK (Funk und Pop)
  • 16.55 Uhr: Hanna Kristall (Pop)
  • 17.25 Uhr: AYGYUL (Beatboxerin)
  • 18.05 Uhr: N!DDL (Austro-Pop)
  • 19 Uhr: Naughty Night DJ-Team

Beratung und Information

Neben dem Show-Programm stehen zahlreichen Vereine und Initiativen der Community im Mittelpunkt, die über ihre Aktivitäten und Beratungsangebote informieren. "Eine in Wien einzigartige Möglichkeit, sich einen kompletten Überblick der Initiativen zu verschaffen", betont Bezirksvorsteher Markus Rumelhart.

Gleiche Rechte für alle

Mit "Andersrum ist nicht verkehrt" wird am 4. Juni einmal mehr ein Zeichen für Vielfalt und gegen Diskriminierung von LGBTIQ-Personen gesetzt.

Der Initiator des Festes, Bezirksvorsteher Markus Rumelhart, erklärt:

Unsere Vision einer weltoffenen Gesellschaft gründet auf Wertschätzung, Anerkennung und gleichen Rechten. Menschenrechte sind universell und unteilbar. Wien ist eine Stadt der Offenheit und des gegenseitigen Respekts, in der alle ihre Lebens- und Liebesmodelle frei wählen können. Homo- und Transphobie haben bei uns keinen Platz.

Veranstaltungsdetails

  • Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt in Mariahilf"
  • Termin: Samstag, 4. Juni 2022, von 14 bis 20 Uhr
  • Ort: 6., Esterházygasse (zwischen Mariahilfer Straße und Damböckgasse)
  • Der Eintritt ist frei.
Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular