Mariahilfs 1. Spielstrasse

Im Sommer 2020 wird die Magdalenenstraße jeden Donnerstag zu einem Spielparadies für Kinder.

Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und Kinder auf der Spielstraße

Anfang Juli 2020 verwandelte Mariahilfs Kinder- und Jugendbetreuung JUVIVO.06 die FußgängerInnen-Zone Magdalenenstraße in ein Spielparadies für Kinder. Sie brachten Bastelmaterial, Bälle und andere Spielutensilien mit, um mit den Kindern einen vergnüglichen Nachmittag zu verbringen.

Diese Aktion findet im Sommer 2020 regelmäßig statt: "Kinder, Jugendliche und Junggebliebene können im Sommer jeden Donnerstag zwischen 14 und 17 Uhr in der Magdalenenstraße gemeinsam eine angenehme Zeit verbringen. Wir geben ihnen abseits unserer Spielplätze Raum für Erholung, Austausch und Kreativität", sagt Bezirksvorsteher Markus Rumelhart.

Freiräume für Kinder

Die Umsetzung erfolgt in Form von regelmäßigen Aktionen in der 100 Meter langen FußgängerInnen-Zone in der Magdalenenstraße zwischen Hofmühlgasse und Esterházygasse. Anrainerinnen und Anrainer sowie Besucherinnen und Besucher des Bezirks werden im Gespräch auf das Projekt aufmerksam gemacht und für die Notwendigkeit von Freiräumen für Kinder und Jugendliche sensibilisiert. Dadurch wird versucht, gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme herzustellen.

Das Team von JUVIVO.06 wird mit unterschiedlichen Spielmaterialien sowie Spielideen, die auch in Zeiten von Corona-Maßnahmen umsetzbar sind, die Besucherinnen und Besucher zum Spielen animieren. Außerdem bietet der Ort Möglichkeiten für Gespräche über aktuelle Themen wie Leben und Freizeitgestaltung in Zeiten von Corona, für Freiräume in der Stadt, für Freundschaften und vieles mehr.

Schwerpunkte

Punktuell kann JUVIVO.06 auch Schwerpunkte setzen. Diese können entweder themenbezogen sein, wie zum Beispiel der Schwerpunkt "Gesundheit". Auch aktivitätsbezogene Schwerpunkte wie "Zirkus" sind möglich. Diese Schwerpunkte können in Kooperation mit anderen Vereinen und AkteurInnen und Akteuren umgesetzt werden: Ein Beipeil ist der Fahrrad-Parcours, der mit der Mobilitätsagentur geplant und umgesetzt wird.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular