Neuer Schulhof für Ganztagsschule

Kinder spielen auf einem Holzklettergerüst

Die Kinder der Astrid Lindgren Volksschule freuen sich über ihren neuen Schulhof.

Die Volksschülerinnen und Volksschüler der Sonnenuhrgasse haben ihren Schulhof wieder. Vor nicht einmal einem Jahr hat der Elternverein der Ganztagsschule seine Pläne für den Innenhof präsentiert. Planungsfachleute setzten viele der Ideen um. Aus der grauen, asphaltierten Fläche zauberte der 6. Bezirk einen neuen bunten Spiel- und Bewegungsraum, den die Kinder auch gleich voller Freude in Beschlag genommen haben.


Fußball, Klettern und Ruheplätze

Im neuen Schulgarten sticht der neue Bodenbelag hervor. Auf dem blau-grünen, elastischen und modellierten Untergrund macht das Fangenspielen viel mehr Spaß. Ihren Bewegungsdrang können die Kinder auch auf dem hölzernen Deck des Kletterschiffes, am Dschungelbogen oder auf der fünf Meter langen und 2,5 Meter hohen Boulderwand ausleben. Ein eigener Bereich im Hof mit zwei kleinen Toren und einem Basketballkorb steht für Street Soccer und Ballspiele zur Verfügung.

Ein dreistufiges Holzpodium fungiert als Rückzugsort. Es wurde hinter den Bäumen im Schatten des Gartens aufgebaut. Hier können sich die Kinder entspannen und ihre Pause genießen. Die Bühne kann auch als Freiraumklasse genutzt werden. Vom alten Innenhof blieb das 17 Meter lange Kräuter- und Blumenbeet übrig.

Die Generalsanierung kostete 382.000 Euro.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Mariahilf
Kontaktformular