Aktuelle Regeln zum Besuch des Wiener Stadt- und Landesarchivs

Ab 18. Mai 2020 ist im Lesesaal eine eingeschränkte Nutzung von Archivgut von 9 bis 15 Uhr nur gegen Voranmeldung möglich. Pro Besuch können höchstens 3 Stunden reserviert werden.

Zur Anmeldung

Schutzmaßnahmen und Verhalten

Als Schutzmaßnahme gegen COVID-19 ist der persönliche Kontakt auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Für Beratungsgespräche stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch unter +43 1 4000-84808 sowie per E-Mail unter lesesaal@archiv.wien.gv.atzur Verfügung.

In allen öffentlichen Bereichen ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und Abstand zu halten. Darunter fallen Aufzug und Stiegenhaus, Lesesaal, Archivgalerie und Sanitäranlagen.

Im Aufzug ist nur eine Person pro Liftfahrt zugelassen.

Im Lesesaal sind höchstens 8 Personen gleichzeitig zugelassen.

Vor Betreten des Lesesaals ist Händewaschen verpflichtend. Für regelmäßiges Händewaschen stehen die Sanitäranlagen im 4. Archivgeschoß zur Verfügung.

Computer und Scanner stehen derzeit nicht zur Verfügung, die Mikrofilmgeräte sind nur eingeschränkt verfügbar. Sie können Archivgut fotografieren oder nach schriftlichem Auftrag digitalisieren lassen.

Bitte lesen Sie auch die allgemeinen Informationen zum Besuch des Archivs.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Magistratsabteilung 8)
Kontaktformular