"Geschichte und Lebensgeschichte 1945 bis 2016 - erinnert, analysiert, reflektiert"

Wiener Vorlesung vom 27. April 2016

Hugo Portisch:

Erst wenn man die Geschichte kennt, kann man Schlüsse ziehen. Das geht mir bei der Beurteilung der EU insgesamt ab. Dass man vergisst, wie es geworden ist, welche Aufgaben erfüllt wurden. Es war eine Zeitenwende, diesen Kontinent zusammenzuführen, Frieden zu stiften, die Völker zu vereinigen, die Grenzen niederzulegen. Das war Jahrhunderte davor unvorstellbar. Vieles, was die EU tut, kommt viel zu kurz in der aktuellen Diskussion. Wenn man eine strenge Bilanz zöge, würde man schnell sehen, wo die EU wirksam gehandelt hat, was sie uns gebracht hat.

Veranstaltungsdetails

Teilnehmer

Hugo Portisch

Hugo Portisch

Heinz Nußbaumer

Heinz Nußbaumer

Hubert Christian Ehalt

Hubert Christian Ehalt

Verantwortlich für diese Seite:
Kulturabteilung der Stadt Wien, Wiener Vorlesungen (Magistratsabteilung 7)
Kontaktformular