Kuratorium für Theater, Tanz und Performance

Dem Kuratorium für Theater, Tanz und Performance gehören Dr.in Genia Enzelberger, Dr.in Bettina Hagen und Kolja Burgschuld an.

Die Einreichunterlagen sind in Form von zwei Exemplaren an die Kulturabteilung der Stadt Wien, 8., Friedrich-Schmidt-Platz 5, z.Hd. Sylvia Hinteregger zu richten.

Kurzbiografien

Dr.in Genia Enzelberger

Dramaturgin und Theaterwissenschaftlerin; Studium der Theaterwissenschaft an der Universität Wien; Regieassistenzen bei Johann Kresnik und Martin Kušej; Lehraufträge an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Martin Zehetgruber, am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien und an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Erich Wonder

Engagements unter anderem: Burgtheater, Thalia Theater Hamburg, dietheater, Ensembletheater Wien, Drachengasse, Hamburg Kampnagel, Bregenzer Festspiele, Oper Graz, WUK

Jüngste Publikationen:

  • Enzelberger, Genia; Haderlap, Zdravko (Hrsg.): "Ballett kann kämpfen - balet se zna boriti" Symposium zur Politik, Zeitgeschichte und Gesellschaftskritik in Johann Kresniks Werk. Theaterwissenschaft Band 1. Wien: Lit-Verlag, 2009
  • Enzelberger, Genia; Meister, Monika; Schmitt, Stefanie (Hrsg.): Auftritt Chor. Formationen des Chorischen im gegenwärtigen Theater. Maske und Kothurn (58. Jahrgang), Wien: Böhlau Verlag 2012

Dr.in Bettina Hagen

Geboren in Wien; Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien, Romstipendium, Dissertation zur Antikenrezeption um 1800; Sotheby's Wien und London, Kuratorin an der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, seit 2007 freie Theater- und Tanzkritikerin bei der Stadtzeitung Falter, Autorin für corpus, springerin, k2centrope und der Standard mit Schwerpunkt Tanz und Performance; in der Jury des 1. Prix Jardin d'Europe 2008 und beim XXII Certamen Coreográfico de Madrid; Redaktion der Abendprogramme für ImPulsTanz 2009/10; Pilates-Trainerin; Mutter eines Sohnes, geboren 2011

Kolja Burgschuld

Geboren und aufgewachsen in Düsseldorf; Diplomstudium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien; Arbeiten als freier Regisseur und Dramaturg in Wien und Düsseldorf; 2011 bis 2013 Geschäftsführer der ASSITEJ Austria, des Dachverbands der darstellenden Kunst für junges Publikum in Österreich; In dieser Funktion Leiter des STELLA-Festivals für herausragende Leistungen im Theater für junges Publikum in St. Pölten, Bregenz und Graz und Co-Kurator der interdisziplinären Diskursreihe "Was ist Kunstvermittlung?"; 2014 bis 2016 Mitglied des Leitungsteams am DSCHUNGEL WIEN. Mitglied diverser Jurys u.a. 2013 am Burgtheater Wien und 2014 beim Westwind-Festivals in Essen; Mitarbeit bei internationalen Festivals in Österreich, Deutschland, Kroatien, Rumänien, Schweden, Dänemark und Japan und Autor für Theater der Zeit;

Kontakt

Kuratorium für Theater, Tanz und Performance

Kulturabteilung der Stadt Wien

Verantwortlich für diese Seite:
Kulturabteilung (Magistratsabteilung 7)
Kontaktformular