Wozu Aufklärung heute? - "Alphabet der Aufklärung aus Wien"

von Hubert Christian Ehalt, Koordinator der Wiener Vorlesungen

Aufklärung wurde von Wien aus von engagierten Bürgerinnen und Bürgern angestrebt und durchgesetzt. Viele in Wien geborene Ideen wurden zu einem nachhaltig wirksamen intellektuellen Exportprodukt in die Welt.

Gegenwärtig werden Frieden, Freiheit, Humanität und soziale Wohlfahrt durch die Egomanie von Managerinnen und Managern, die nur den Profitinteressen der Aktionärinnen und Aktionäre verpflichtet sind, bedroht.

Aufklärung ist daher kein museales Projekt, sondern eine aktuelle Forderung: Analyse, Reflexion und Kritik sind wesentliche Voraussetzungen für die Gestaltung der Welt und der Gesellschaft im Sinne von Solidarität und sozialer Gerechtigkeit.

Das Alphabet der Aufklärung aus Wien wurde im Wissenschaftsbericht der Stadt Wien 2007 veröffentlicht. Es nennt hervorragende Persönlichkeiten und Projekte, die sich für Aufklärung, Demokratie, Machtkontrolle, Menschenrechte und Solidarität einsetzten und einsetzen.

Verantwortlich für diese Seite:
Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt (Magistratsabteilung 7)
Kontaktformular