Wiener Weihnachtsbaum am Rathausplatz

Der Weihnachtsbaum am Rathausplatz wurde am 3. November 2021 per Sattelschlepper angeliefert und aufgestellt. Seit 13. November sorgt er für vorweihnachtliche Stimmung und beleuchtet den Wiener Christkindlmarkt.

Seit 1959 schickt jedes Jahr ein anderes Bundesland inklusive Südtirol einen Baum in die Hauptstadt. Dieses Jahr stammt die 30 Meter hohe und rund 130 Jahre alte Fichte aus dem Burgenland.

Bürgermeister Michael Ludwig: "Der Wiener Weihnachtsbaum ist seit jeher ein Zeichen des Miteinanders und des Zusammenhalts. Dieses Jahr symbolisiert er auch anlässlich des Jubiläums '100 Jahre Burgenland' die Zugehörigkeit des 'jüngsten Bundeslandes' zu Österreich. Ich freue mich deshalb besonders, dass die Fichte aus dem burgenländischen Wiesen am Wiener Rathausplatz für besinnliche Vorweihnachtsstimmung sorgen wird."

1.000 Lichter leuchten

Aufgestellt wurde die Fichte aus einem Wald in der Gemeinde Wiesen im Bezirk Mattersburg am 3. November 2021 von Mitarbeiter*innen der Stadt Wien. Sie bugsierten den Baum vom Sattelschlepper mit Hilfe von 2 Kränen in die dafür vorgesehene Vertiefung im Rathausplatz. Gesichert wird der Baum zusätzlich von Stahlseilen. Danach wurden 1.000 LED-Lichter am Baum installiert.

Verantwortlich für diese Seite:
wien.gv.at-Redaktion
Kontaktformular