300. Geburtstag Maria Theresias

Am 13. Mai 2017 feierte Kaiserin Maria Theresia ihren 300. Geburtstag. Zahlreiche Ausstellungen beschäftigen sich mit dem Leben und Wirken der Ausnahme-Herrscherin.

Denkmal von Maria Theresia zwischen Kunst- und Naturhistorischem Museum.

Maria Theresia regierte ab 1740 als erste und einzige Habsburgerin in den österreichischen Erblanden. In ihrer 40 Jahre langen Regentschaft modernisierte sie den österreichischen Staat. Sie brachte viele von der Aufklärung inspirierte Reformen auf den Weg, beispielsweise die Errichtung von staatlichen Grundschulen, die Aufhebung der Steuerfreiheit von Adel und Klerus oder ein modernes Strafgesetz. Außenpolitisch war ihre Regentschaft vom Kampf gegen Friedrich II. von Preußen um Schlesien geprägt. Ohne effizientes Heer und ausreichende finanzielle Mittel konnte sie ihr Erbe letztlich erfolgreich verteidigen. Neben ihrer Regierungstätigkeit schenkte sie zudem 16 Kindern das Leben. Noch heute gilt sie vielen aus diesen Gründen als "Mutter der Nation".

Maria Theresia - Wien Geschichte Wiki

Jubiläums-Veranstaltungen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular