Neues Familienbad im Einsiedlerpark

Im Einsiedlerpark in Margareten entsteht ein Schwimmbad für die ganze Familie. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange und das Bad wird Anfang Juli 2018 eröffnet.

Rendering des neuen Freibades

Im 5. Bezirk wird ein bereits bestehendes Saunabad der Abteilung Wiener Bäder (MA 44) im Einsiedlerpark um ein Familienbad mit drei Kleinkinderbecken erweitert.

Der Bereich im Erdgeschoss mit den Umkleiden, der Liegewiese und den drei Kinderbecken wird Anfang Juli 2018 feierlich eröffnet.

Die Bauarbeiten im 1. und 2. Obergeschoss, in denen sich Sauna und Personalräume befinden, werden bis September 2018 andauern.

Umbauarbeiten im Detail

Der Frischlufthof im Erdgeschoss wird abgebrochen und macht Platz für den Neubau von zwei Freibecken und einem Becken im überdachten Bereich mit Duschen und einer barrierefreien Rampe. Im Sommerbetrieb wird zusätzlich zur derzeitigen Freifläche der Bereich zwischen Einsiedlerbad und Arbeitergasse als Liegefläche genutzt.

Die Saunaabteilung inklusive Dampfbad, Infrarotkabine und Saunabuffet wird modernisiert.

Finanzierung

Die Kosten von 4,6 Millionen Euro für das neue Familienfreibad werden zur Gänze aus dem Margaretner Bezirksbudget bezahlt, ebenso die Kosten für den laufenden Betrieb und die Erhaltung. Die Personalkosten werden von der MA 44 abgedeckt.

Familienbäder

Wien hat derzeit insgesamt zehn Familienbäder. Geringe Wassertiefen und niedrige Eintrittspreise sorgen für kinder- und familienfreundliches Badevergnügen.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular