Sicherheit für Lebensmittel von morgen - Lebensmittelkongress in Wien

Das Marktamt (MA 59) als Lebensmittelkontrolle der Stadt Wien veranstaltete am 5. November 2018 einen Lebensmittelkongress zum Thema Novel Food in Wien.

Redner auf einer Bühne

Teilgenommen haben Spezialistinnen und Spezialisten des Gesundheitsministeriums, der Agentur für Ernährungssicherheit und der Wirtschaftskammer Österreichs sowie 151 Lebensmittelinspektorinnen und Lebensmittelinspektoren aus ganz Österreich.

Der Kongress wurde von der MA 59 in Kooperation mit der "Prof. Franz Lorenz Akademie" veranstaltet.

Themen

Was ist Novel Food

Bei "Novel Food" handelt es sich um folgende Lebensmittel:

  • Lebensmittel, bei welchen nachweisbar ist, dass sie oder deren Bestandteile nicht althergebracht als Nahrungsmittel vor dem 15. Mai 1997 verwendet wurden
  • Lebensmittel mit neuer oder gezielt modifizierter primärer Molekularstruktur, zum Beispiel synthetische, kalorienfreie Fettersatzstoffe
  • Lebensmittel, die aus Mikroorganismen, Pilzen oder Algen bestehen oder aus diesen isoliert worden sind, zum Beispiel Algenöl
  • Lebensmittel, die in Europa unbekannte und exotische Pflanzen und Pflanzenteile enthalten, zum Beispiel Noni-Saft, oder Lebensmittelzutaten, die aus Tieren isoliert wurden
  • Lebensmittel, die mit einem neuen, nicht üblichen Verfahren hergestellt wurden, das eine Veränderung der Zusammensetzung oder Struktur bewirkt, zum Beispiel hochdruckpasteurisierte Fruchtzubereitungen

Beim Kongress wurden folgende Themen angesprochen:

  • Umgang der Lebensmittelkontrolle mit Novel Food
  • Insekten als Nahrungsquelle, deren Gefahren, aber auch Chancen: Können Insekten die Proteinquelle der Zukunft darstellen oder bedeuten sie eher einen Anstieg von Allergien beim Menschen?

Ergebnisse

Novel Food bedarf, bevor es in Österreich angeboten wird, einer Zulassung durch die Europäische Kommission.

Ganze Insekten dürfen in Österreich vorerst bis zum Jahr 2020 in Verkehr gebracht werden, sofern sie bis 31. Dezember 2017 rechtmäßig auf dem Markt waren. Danach ist ebenso ein Zulassungsverfahren durchzuführen.

Verarbeitete Insekten werden in Österreich weiterhin als neuartig erachtet und benötigen eine Zulassung.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Marktservice & Lebensmittelsicherheit (Magistratsabteilung 59)
Kontaktformular