Sommerblumen 2022 - Farbenfrohe Abwechslung in der Stadt

Mit dem Beginn der Sommermonate haben die Wiener Stadtgärtner*innen die Sommerblumenauswahl des Jahres 2022 ausgepflanzt.

Buntes Blumenbeet, dahinter Bäume

Diesmal sorgen rund 400.000 Sommerblumen in über 700 sogenannten "Wechselflorbeeten" für eine aufregende Farbenpracht. Diese Wechselflorbeete zeichnen sich durch abwechselnde und schonende Bepflanzung aus.

Neben den Wechselflorbeeten kümmern sich die Wiener Stadtgärtner*innen um rund 136.000 Quadratmeter an Gräser- und Staudenflächen.


Sommerblumenwahl 2022

Seit Ende Mai 2022 präsentiert sich Wien in den Farbakzenten Gelb, Orange und Rot. Weiße und beige Farbtupfer runden die Sommerblumenauswahl ab. Rund 500 Tafeln bei den Sommerblumenbeeten informieren im Detail über die heurigen Blumensorten.

Sommerblumentafel herunterladen - 300 KB JPEG

Ausgepflanzt sind die folgenden Sorten:

  • Zinnia elegans "Benary’s Giant Mix" - Zinnie
  • Gaura lindheimeri "Geyser White" - Garten-Prachtkerze
  • Canna indica "Cannova Orange Shades" - Indisches Blumenrohr
  • Pennisetum villosum "Nemira" - Lampenputzergras
  • Pennisetum(setaceum) advena "Rubrum"- Lampenputzergras

Robuste Gräser- und Staudenbeete

Aufgrund der steigenden Temperaturen im dicht verbauten Stadtgebiet und länger anhaltende Hitzeperioden setzen die Wiener Stadtgärten vermehrt auf die Pflanzung von Gräser- und Staudenbeeten.

Gräser und Stauden gedeihen in bescheidenem Magerboden und brauchen nur sehr wenig Wasser. Durch eine Kiesabdeckung wird außerdem die Bodenaustrocknung verlangsamt, die Luft- und Wasserdurchlässigkeit verbessert und einer Verdichtung durch Betreten (beispielsweise durch Tauben et cetera) entgegengewirkt.

Das bestehende Sortiment der Wiener Stadtgärten umfasst insgesamt 8 Mischungen, bei 2 davon handelt es sich um sogenannte "Niedrigstauden-Mischungen". Letztere werden vor allem in Straßenbereichen eingesetzt, da sie ein hohes Maß an Sichtweite aufweisen und so die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Bunte Beete für mehr Biodiversität in der Großstadt

Sommerblumenbeete als auch Gräser- und Staudenbeete helfen dabei, die Artenvielfalt in Wien zu erhöhen. Im Gegensatz zu einem artenarmen Rasen zeichnen sich Sommerblumenbeete sowie Gräser- und Staudenbeete durch verschiedene Pflanzen aus.

Nicht nur für Menschen sind sie ein bunter, erfreulicher Blickfang: Tieren und Pflanzen bieten sie wichtigen Lebensraum und Nahrung. Insekten freuen sich über das reichhaltige Angebot an Blüten und Unterschlupfmöglichkeiten, Brutvögel wiederum über das große Angebot an Insekten, mit dem sie sich selbst und ihren Nachwuchs inmitten der Stadt versorgen können.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular