Luftgüte - Studien, Erhebungen und Kooperationen der MA 22

Die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) gibt Studien zum Thema Luftgüte in Auftrag und wirkt bei Kooperationen zur Verbesserung der Luftqualität mit.

Studien

  • Umweltmeteorologisches Gutachten betreffend die Überschreitung des IG-L Grenzwertes für SO2 an der Messstelle Hermannskogel vom 10. Februar 2005
    Bericht 2005: Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Kathrin Baumann-Stanzer
    Bericht: 410 KB PDF
  • Fachgrundlagen für eine Statuserhebung zur NO2-Belastung an der Messstelle Wien-Hietzinger Kai
    Bericht 2004: Umweltbundesamt
    Gesamtbericht: 3,8 MB PDF, Zusammenfassung: 257 KB PDF
  • Fachgrundlagen für eine Statuserhebung zur PM10-Belastung in Wien
    Bericht 2004: Umweltbundesamt
    Gesamtbericht: 10,4 MB PDF, Zusammenfassung: 630 KB PDF, Gesamtbericht in Einzelteilen, Teil 1: 1,4 MB PDF, Teil 2: 1,7 MB PDF, Teil 3: 1,6 MB PDF, Teil 4: 1,7 MB PDF, Teil 5: 1,4 MB PDF, Teil 6: 1,9 MB PDF, Teil 7: 724 KB PDF
  • Untersuchungen zur Erarbeitung eines Aktionsplans
    • "Aktionsplan für Sofortmaßnahmen gemäß § 15 Ozongesetz - Meteorologisch-chemische Modellrechnungen"
      Dr. Bernd C. Krüger, Institut für Meteorologie an der Universität für Bodenkultur Wien, Jänner 2004
      Endbericht: 1,4 MB PDF, Anhang: 107 KB PDF
    • "Erstellung eines Aktionsplanes gemäß § 15 Ozongesetz zur Reduktion der Emissionen von Ozon- Vorläufersubstanzen - Einzelstudien für die Länder Burgenland, Niederösterreich und Wien"
      Forschungsinstitut für Energie und Umweltplanung, Wirtschaft und Marktanalysen GesmbH, Jänner 2004
      Studie Burgenland: 1,2 MB PDF, Studie Niederösterreich: 1,3 MB PDF, Studie Wien: 1,2 MB PDF
    • "Aktionsplan gemäß § 15 Ozongesetz"
      Rechtsanwalt Dr. Christian Onz für die Onz, Kraemmer, Hüttler Rechtsanwälte GmbH, Jänner 2004
      Endbericht: 385 KB PDF
  • Untersuchung diffuser Staubemissionen an befestigten Bundes- und Gemeindestraßen über den Zeitraum von Jänner 2001 bis Mai 2002 und Evaluierung der wesentlichen Einflussgrößen
    Bericht 2002: Wolfgang Koschutnig, Christian Trenker, Wilhelm Höflinger
    Gesamtbericht in Einzelteilen, Teil 1: 300 KB PDF, Teil 2: 106 KB PDF, Teil 3: 1,6 MB PDF
  • Analyse der atmosphärischen Grenzschicht in Wien während zweier Sommersmog-Episoden mit dem Windfeldmodell Tamosw und Grenzschichtparametrisierung
    Bericht 2000: Kathrin Baumann
    Gesamtbericht in Einzelteilen, Teil 1: 1,3 MB PDF, Teil 2: 1,4 MB PDF, Teil 3: 1,4 MB PDF, Teil 4: 1,5 MB PDF, Teil 5: 1,5 MB PDF, Teil 6: 1,3 MB PDF, Zusammenfassung: 23 KB PDF, Englische Zusammenfassung: 20 KB PDF
  • Ausarbeitung einer Analysenmethode für die Bestimmung von Platin und Palladium in luftgetragenem Staub und Regenwasser
    Bericht 2000: Andreas Limbeck, Josef Rendl, Hans Puxbaum
    Endbericht: 300 KB PDF, Zusammenfassung: 106 KB PDF
  • Emissionen von ozonbildenden und klimarelevanten Spurengasen aus Kläranlagen
    Bericht 2000: Heidrun Schmid, Hans Puxbaum
    Endbericht: 117 KB PDF, Zusammenfassung: 16 KB PDF, Englische Zusammenfassung: 15 KB PDF
  • Wiener Luftgütebericht 1987 - 1998
    Bericht 2000: Wolfgang Schmittner
    Endbericht gesamt: 2,7 MB PDF, Endbericht in Einzelteilen, Teil 1: 1,6 MB PDF, Teil 2: 1,1 MB PDF, Zusammenfassung: 16 KB PDF
  • Analyse der Überschreitungen des Immissionsgrenzwertes für NO2 am Hietzinger Kai am 10. 5. 2000
    Endbericht 2000: Jürgen Schneider, Wolfgang Spangl
    Endbericht gesamt: 4,6 MB PDF, Zusammenfassung: 24 KB PDF, Englische Zusammenfassung: 21 KB PDF
  • Emissionsfaktoren für feste Brennstoffe
    Endbericht, Ergebnisse 1998: J. Spitzer, P. Enzinger, G. Fankhauser, W. Fritz, F. Golja, R. Stieglbrunner
    Endbericht: 505 KB PDF, Zusammenfassung: 53 KB PDF, Datenband: 210 KB PDF
  • Studie zum Aufbau eines Vertikalprofils für den Raum Wien
    Studie 1996: Kaiser August
    Studie: 186 KB PDF, Zusammenfassung: 10 KB PDF

Erhebungen

Statuserhebungen nach Grenzwertüberschreitungen

Kooperation der MA 22

  • Was geht mich der Feinstaub an? - Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
    Partner: Technische Universität Wien, Institut für Chemische Technologien und Analytik
Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Umweltschutzabteilung (Magistratsabteilung 22)
Kontaktformular