E-Learning für E-Government

Collage aus verschiedenen Logos

Das Projekt "E-Learning für E-Government" hat sich zum Ziel gesetzt, die österreichische E-Government-Strategie mit interaktiven E-Learning-Inhalten zu unterstützen. Das Projekt basiert auf einer Zusammenarbeit der Stadt Wien (Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit/Gruppe Informations- und Kommunikationstechnologie und Geschäftsbereich Personal und Revision, Gruppe Verwaltungsakademie und Personalentwicklung), der Donau-Universität Krems (Zentrum für E-Government) und dem Bundeskanzleramt. Die Inhalte werden zur allgemeinen Verwendung mit Creative Commons Lizenz zur Verfügung gestellt.

Zielsetzungen

  • Die Vermittlung von E-Government-Kernelementen und die Anwendung im täglichen Arbeitsablauf stellen die wesentlichen Inhalte der Ausbildungsmodule dar.
  • Neben der Vermittlung der Anwendungen werden auch Umfeldinformationen zur strategischen Entscheidung mitgeliefert. Bürgerinnen und Bürger wollen und werden vermehrt elektronisch an die Verwaltung herantreten. Die modernen und billigen elektronischen Massenkommunikationsmittel führen zu einem gesellschaftlichen Wandel, auf den die Verwaltung rechtzeitig reagieren muss. E-Government ist eine Ausprägung der Reaktion auf diese demografischen Entwicklungen.
  • Die laufende Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung unterstützt das effiziente und agile Reagieren der Verwaltung, eine Voraussetzung, die politisch national und auf EU-Ebene gefordert wird.

Modulübersicht

In Kooperation der Stadt Wien mit der Donau-Universität Krems wurden die Drehbücher für elf Lernmodule und drei Informationsmodule und die Umsetzung mit interaktiven Inhalten erstellt. Zusätzlich stehen sechs Drehbücher in englisch zu Verfügung.

  • Lerneinheit 1: L1
    • L1/Modul 1: E-Government-Überblick
    • L1/Modul 2: Elektronische Signaturen
    • L1/Modul 3: Die Dienstkarte der Stadt Wien
  • Lerneinheit 2: L2
    • L2/Modul 4: Das Bürgerkartenkonzept und die Handy-Signatur
    • L2/Modul 5: Die Elektronische Zustellung
    • L2/Modul 6: Die BürgerInnen-Sicht
  • Lerneinheit 3: L3
    • L3/Modul 7: Durchgängige E-Government-Verfahren
    • L3/Modul 8: Die interne Bearbeitung
    • L3/Modul 9: Die Kommunikation der Verwaltung zur Bürgerin und zum Bürger
  • Lerneinheit 4: L4
    • L4/Modul 10: Beamtinnen und Beamte 2.0
    • L4/Modul 11: Öffentlichkeitsarbeit 2.0
  • Ergänzende Informationen
    • Informationsmodul I1: Beispiele erfolgreichen E-Government-Einsatzes
    • Informationsmodul I2: Interviews zu E-Government
    • Informationsmodul I3: Rechtliche Grundlagen des E-Government

Download

Creative Commons-Lizenz

E-Learning für E-Government der Stadt Wien und der Donau-Universität Krems steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Österreich Lizenz:

http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/

Verantwortlich für diese Seite:
Magistratsdirektion - Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit
Kontaktformular