IKT-Sicherheit der Stadt Wien - WienCERT

Das WienCERT ist Ansprechpartner für technische Belange der IKT-Sicherheit des Magistrats der Stadt Wien. Es kooperiert auf nationaler Ebene (CERT.at, GovCERT.at, CERT-Verbund Österreich) und auf internationaler Ebene (zum Beispiel ICS-CERT, TF-CSIRT) mit anderen CERTs.

Das WienCERT ist in der IKT-Dienststelle des Magistrats der Stadt Wien - Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologie (MA 14) angesiedelt.

Angebotene Leistungen

Die Leistungen des WienCERT beschränken sich auf den Magistrat der Stadt Wien. Sie gliedern sich in einen vorbeugenden und einen reaktiven Teil.

Eine Unterstützung anderer Organisationen oder von Einzelpersonen wird nicht angeboten. Davon ausgenommen sind Tätigkeiten im Rahmen des österreichischen CERT-Verbundes.

Kontaktaufnahme bei IKT-Sicherheitsschwachstellen

Für den Fall, dass Sie Kenntnis über eine IKT-Sicherheitsschwachstelle des Magistrats der Stadt Wien (zum Beispiel auf wien.gv.at) erlangen oder eine solche vermuten, bitten wir um umgehende Kontaktaufnahme.

Hierzu stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • E-Mail: cert@wien.gv.at
  • Telefon: +43 1 4000-91610
  • Fax: +43 1 4000-7141
    Bitte geben Sie als Empfänger "WienCERT" an.

PGP-Schlüssel

Für den Fall, dass Sie Ihre Mail auf Basis PGP verschlüsseln wollen, verwendet das WienCERT folgenden PGP Schlüssel.

  • User ID: WienCERT (WienCERT communication key) <cert@wien.gv.at>
  • Key ID: 0x948AD027
  • Key type: RSA
  • Key size: 2048
  • Expires: 2019-06-03
  • Fingerprint: 9B2CC43A0B5A6269A438A1FC07FAF5B9948AD027

Dieser Schlüssel kann auch folgender Datei pgpkeys.asc entnommen werden: 5 KB ASC

Weitere Informationen - RFC 2350

RFC 2350 Beschreibung des WienCERT: 5 KB TXT

Verantwortlich für diese Seite:
WienCERT (Magistratsabteilung 14)
Kontaktformular