Wiener Gesundheitsziele 2025

Sujet-Ausschnitt Wiener Gesundheitsziele

Gesundheitsziele sind ein international gängiges Instrument zur Überprüfung der Wirksamkeit gesundheitspolitischer Maßnahmen. Im Zentrum stehen die nachhaltige Förderung und Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität aller Wienerinnen und Wiener jeden Alters. Die Gesundheitsziele und die damit verbundenen Maßnahmen wirken in Bereiche wie Schule, Ausbildung, Arbeit, Wohnen und Freizeit hinein.

In die Erarbeitung und Umsetzung der Ziele waren und sind Expertinnen und Experten sowie Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Medizin, Gesundheitsförderung, Public Health, Soziales und Organisationsentwicklung eingebunden.

Grundsätze und Statements

Neun Gesundheitsziele

Ziel 1: Von Anfang an gesundheitliche Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche erhöhen

Die wichtigsten Weichenstellungen für die spätere gesundheitliche Entwicklung werden in der frühen Kindheit gelegt. Früh erworbene Lebensgewohnheiten haben prägenden Einfluss auf die lebenslange Gesundheit. Gesundheitsförderung im Kindesalter ist daher die effizienteste Investition in die Gesundheit der Bevölkerung.

Details zum Zielvorhaben


Ziel 2: Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt stärken

Der Arbeitsplatz beeinflusst die Gesundheit auf verschiedene Weise. Eine erfüllende Arbeitssituation ist identitätsstiftend, zeitstrukturierend und eine wichtige Ressource für psychische Gesundheit. Schlechte Arbeitsverhältnisse, nicht angemessene Entlohnung, mangelnde Aufstiegschancen und schlechtes Arbeitsklima können die Gesundheit schädigen.

Details zum Zielvorhaben


Ziel 3: Selbstständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter fördern und erhalten

Im Zuge der gesellschaftlichen Entwicklung nimmt der Anteil an alten Menschen in der Bevölkerung zu. Es müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die diesen ein gesundes und selbständiges Leben bei hoher Lebensqualität ermöglichen.

Details zum Zielvorhaben


Ziel 4: Integrierte Versorgung etablieren

Angesichts der im Gesundheitswesen zu bewältigenden Herausforderungen müssen Abschottung und Abgrenzung zwischen den einzelnen Sektoren überwunden werden. Interdisziplinär entwickelte Pläne dienen der Verbesserung der Versorgung.

Details zum Zielvorhaben


Ziel 5: Gesundheitskompetenz der Wiener Bevölkerung stärken

Gesundheitskompetenz stärkt eine Person in der Selbstbestimmung und in ihrer Fähigkeit, Gesundheitsinformationen zu finden, diese zu verstehen und damit Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

Details zum Zielvorhaben


Ziel 6: Prävention, Früherkennung und Behandlungsabläufe bei epidemiologisch relevanten Krankheiten gezielt optimieren

Chronische Erkrankungen werden in den nächsten Jahren weiterhin zunehmen. Depressionen, ischämische Herzkrankheiten und zerebrovaskuläre Krankheiten, neurodegenerative Erkrankungen, Atemwegserkrankungen, Lungenkrebs und Asthma, Alkoholismus, Gehörverlust und Diabetes stellen den größten Anteil an Krankheitslast in der Gesellschaft dar.

Details zum Zielvorhaben


Ziel 7: Psychosoziale Gesundheit der Wiener Bevölkerung stärken

Psychische Erkrankungen bedeuten sowohl für die Betroffenen als auch für die soziale Umgebung Leid und Belastung. Werden sie zu spät erkannt oder nicht behandelt, verursachen sie zusätzlich hohe volkswirtschaftliche Kosten.

Details zum Zielvorhaben


Ziel 8: Lebensraum Stadt weiter attraktivieren, Umweltbelastungen gering halten und Bewegung fördern

Bewegung im Alltag fördert die Gesundheit der Bevölkerung. Im Sinne der Gesundheitsförderung ist es zweckmäßig, zur Bewegungsförderung durch kompakte Stadtstrukturen sowie umweltfreundliche Mobilitätsformen bei Alltags- und Freizeitwegen beizutragen.

Details zum Zielvorhaben


Ziel 9: Integriertes Gesundheitsmonitoring aufbauen

Gesundheitsmonitoring informiert über vorhandene Defizite oder Handlungsbedarf im Gesundheitssektor. Es ermöglicht so die Bewertung der Wirkungen gesundheitspolitischer Maßnahmen.

Details zum Zielvorhaben


Publikationen

  • Baseline-Bericht. Indikatorenmonitoring Wiener Gesundheitsziele 2025. Wien, 2017: 2,3 MB PDF
  • Gesundheitsziele Wien 2025. Wien, 2015: 11,9 MB PDF
  • Gesundheitsziele Wien 2025 - Initiativen der Gesundheitsförderung in Wien. Wien, 2015: 4,4 MB PDF
Verantwortlich für diese Seite:
Gesundheits- und Sozialplanung (Magistratsabteilung 24)
Kontaktformular