30 Jahre Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Patient*innen-Anwalt Dr. Gerhard Jelinek

Die Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft (WPPA) feiert dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen.

Am 9. November 2022 fand auf Einladung von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig und dem amtsführenden Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport, Peter Hacker, eine Feierstunde im Wiener Rathaus statt.

Multiprofessionelles Team

Großartige Pionierarbeit leistete der erste Wiener Patientenanwalt Prof. Dr. Viktor Pickl. Er kam - wie auch sein Nachfolger Dr. Walter Dohr - aus der Volksanwaltschaft. Ihm folgten Prof. Dr. Konrad Brustbauer und Dr.in Sigrid Pilz.

Seit 1. Juli 2022 ist Dr. Gerhard Jelinek Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwalt. Das Team der WPPA arbeitet multiprofessionell mit Jurist*innen, Sozialarbeiterinnen, diplomiertem Gesundheits- und Krankenpflege- sowie Verwaltungspersonal.

Bilanz: 30 Jahre Einsatz für Patient*innen

  • Von der Gründung 1992 bis zum 31. Dezember 2021 wandten sich 273.618 Menschen mit ihren Anliegen an die WPPA. Daraus resultierten 70.216 Aktenvorgänge.
  • Seit Gründung der WPPA konnte für die Patient*innen eine stattliche Entschädigungssumme von 67,8 Millionen außergerichtlich erreicht werden. Diese Summe umfasst Schadensfälle, bei denen Spitäler haftbar waren, Entschädigungen aus dem Wiener Härtefonds sowie dem Wiener Patient*innen-Entschädigungsfonds.
  • Seit Mai 2006 wurden bei der WPPA 6.242 Patientenverfügungen nach dem Patientenverfügungsgesetz errichtet.
  • In den Wiener Wohn- und Pflegeheimen wurden im Rahmen der bei der WPPA eingerichteten Wiener Heimkommission seit 2006 2.811 Sprechtage abgehalten.
  • Bei Gründung der WPPA waren 8 Mitarbeiter*innen in der Einrichtung tätig. Die ständig steigende Inanspruchnahme sowie die laufende Erweiterung des Aufgabengebietes führten dazu, dass sich derzeit 25 Mitarbeiter*innen für die Anliegen von Patient*innen, Angehörigen, Bewohner*innen von Pflegeeinrichtungen sowie für das Gesundheitspersonal einsetzen.

Aufgaben der WPPA

Danke an alle Partner*innen im Gesundheitswesen

Das Team der WPPA bedankt sich ganz herzlich bei allen Bürger*innen dieser Stadt, die unserer Einrichtung ihr Vertrauen schenken. Auch allen Mitarbeiter*innen in den zahlreichen Ordinationen, Ambulatorien, sozialen Diensten und anderen Einrichtungen des niedergelassenen Bereichs wollen wir unseren Dank und unsere Hochachtung für die Arbeit und das Engagement, das sie täglich den Rat- und Hilfesuchenden entgegenbringen, aussprechen.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft
Kontaktformular