Mobiles Gesundheitsservice

Der Gesundheitsdienst der Stadt Wien (MA 15) bietet ein niederschwelliges Gesundheitsservice für Betriebe an. Mobile Teams kommen direkt in den Betrieb und führen vor Ort Vorsorgeuntersuchung durch. Damit sollen möglichst viele Personen motiviert werden, eine Vorsorgeuntersuchung in Anspruch zu nehmen. Dieses Projekt erfolgt in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien.

Welche Untersuchungen werden durch die mobilen Teams der MA 15 gemacht?

Blut, - Harn, -und Stuhluntersuchung, Lungenfunktion, Hörtest, EKG und Blutdruckmessung, internistische Untersuchung und ärztliche Befundbesprechung. Entsprechend der Ergebnisse wird zu Folgeuntersuchungen sowie zu Behandlungen überwiesen.

Wer ist das mobile Team?

Das mobile Team der MA 15 besteht aus Fachärztinnen und Fachärzte sowie Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin, diplomiertes Krankenpflegepersonal, Ordinationsassistentinnen und Ordinationsassistenten sowie einer organisatorischen Einsatzleitung.

Kann jeder Betrieb das mobile Team in Anspruch nehmen?

Die Mindestteilnehmerzahl an der mobilen Vorsorgeuntersuchung sind 20 Personen. Das Einsatzgebiet der mobilen Teams ist das Stadtgebiet von Wien. Das mobile Gesundheitsservice wird pro Betrieb maximal zwei Mal durchgeführt.

Wo meldet man sich an und wie ist die Terminvergabe?

Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder per E-Mail bei der Gesundheitsvorsorge der MA 15 durch eine Ansprechperson des Unternehmens. Die Terminvereinbarung erfolgt dann direkt mit der Einsatzleitung der mobilen Teams.

Wie viel Zeit braucht die Vorsorgeuntersuchung im Betrieb?

Am ersten Tag erfolgen die Datenaufnahme und die Blut- und Harnabnahme. Am zweiten Tag findet die körperliche Untersuchung mit Befundbesprechung statt. Insgesamt ist mit rund einer Stunde pro Person zu rechnen. Die Anwesenheitszeit des mobilen Teams vor Ort ist demnach von der Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer abhängig.

Was muss der Betrieb bereitstellen?

Die Bereitstellung von mindestens zwei versperrbaren Räumen zur alleinigen Nutzung durch das mobile Team ist erforderlich. In einem Raum sollte das Aufstellen einer mobilen Untersuchungsliege möglich sein. Des Weiteren sind Stromanschlüsse, Belüftungsmöglichkeit und hygienische Raumbedingungen notwendig.

Wie läuft die Vorsorgeuntersuchung ab?

Die Vorsorgeuntersuchung ist streng vertraulich und findet nur auf Wunsch der teilnehmenden Person statt. Untersuchungen und Befundmitteilungen finden nur durch das mobile Team und ausschließlich mit der teilnehmenden Person statt. Alle Befunde werden nur persönlich an die Teilnehmerin oder den Teilnehmer ausgehändigt.

Was hat der Betrieb davon, eine Vorsorgeuntersuchung vor Ort zu ermöglichen?

Alltagsstress, Zeitmangel oder vermeintlich fehlende Beschwerden verhindern oft die Inanspruchnahme dieses sinnvollen Gesundheitsservices. Arbeitsausfälle und zunehmende Krankenstände belasten aber jedes Unternehmen, sodass der Faktor Gesundheit immer ein zentraler ist. Vorsorgeangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind daher eine wertvolle Zeitinvestition in die (Betriebs-)Gesundheit.

Kontakt

Für Ihre Fragen und Anmeldung steht das Team Gesundheitsvorsorge für Erwachsene der MA 15 gerne zur Verfügung:

Informationsblatt zur Vorsorgeuntersuchung im Betrieb der MA 15: 137 KB PDF

Verantwortlich für diese Seite:
Gesundheitsdienst der Stadt Wien (Magistratsabteilung 15)
Kontaktformular