Symposium "Die Chance auf Spontangeburt erhöhen" am 8. Juni 2018

Schangere Frau berührt ihren Bauch

Das Wiener Programm für Frauengesundheit lädt zum Symposium "Die Chancen auf Spontangeburt erhöhen" ein. Dort wird die "Wiener Grundsatzerklärung zur Spontangeburt: Die Chance auf Spontangeburt erhöhen" präsentiert. Die Grundsatzerklärung ist das Ergebnis der Arbeit einer fachbereichsübergreifenden Gruppe von Expertinnen und Experten, die gemeinsam Maßnahmen zur Förderung der Spontangeburt entwickelt haben.


Programm

  • 15 Uhr: Registrierung
  • 16 Uhr: Eröffnung
    Kristina Hametner (Leiterin des Büros für Frauengesundheit und Gesundheitsziele in der MA 24), Michael Binder (KAV-Direktor für medizinische Angelegenheiten), Sandra Frauenberger (Stadträtin für Soziales, Gesundheit und Frauen)
  • 16.20 Uhr: Hohe Kaiserschnittraten nicht hinnehmen - Entwicklungen und Diskussionslinien in Deutschland (Petra Kolip (Deutschland))
  • 16.55 Uhr: Geburtenreport der Techniker Krankenkasse, Deutschland. Wichtigste Ergebnisse aus der Routinedatenanalyse zu Kaiserschnitt und Frühgeburt (Christine Vietor (Deutschland))
  • 17.30 Uhr: Gesprächsrunde - Wien hat ein Ziel: Die Chance auf Spontangeburt erhöhen (Michael Binder, Georg Braune, Christa Hauser-Auzinger, Astrid Käfer, Barbara Maier, Beate Wimmer-Puchinger)
  • 18.30 Uhr Abschluss

Moderation: Mirjam Unger

Hintergrund

Weltweit ist eine steigende Tendenz von Kaiserschnitten zu beobachten. Auch in Wien ist die Kaiserschnittrate in den letzten Jahren laufend gestiegen und liegt derzeit bei knapp unter 30 Prozent. Eine Kaiserschnittrate von über 10 Prozent bringt nach der WHO, über die gesamte Population gesehen, keine Vorteile für die mütterliche und kindliche Gesundheit.

In den Wiener Gesundheitszielen wurde daher beschlossen, den Trend zum Kaiserschnitt zu stoppen und die Chance auf Spontangeburt zu erhöhen. Als Zielwert wurde eine Kaiserschnittrate von 25 Prozent bis 2025 festgelegt.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Gesundheits- und Sozialplanung (Magistratsabteilung 24)
Kontaktformular