Kurse für werdende Eltern

An der MedUni Wien wird unter dem Titel "Co-Parenting - miteinander. eltern. werden." ein kostenloses Programm angeboten, das Eltern vor und nach der Geburt begleitet und sie auf die neue Situation mit einem Kind vorbereitet.

Baby-Socken auf einer Wäscheleine

Der Übergang zur Elternschaft stellt eine große Herausforderung dar: Das Gefühl, mit dem Neugeborenen und mit der neuen Situation als Paar überfordert zu sein, Konflikte zwischen den Eltern, Schlafmangel, Stress, ein schreiendes Baby und die Frage: "Machen wir alles richtig?"

Die werdenden Eltern lernen in fünf Abendworkshops unter anderem, in ihren Rollenbildern als Eltern über sich selbst zu reflektieren. Sie erfahren, wie sie besser mit Konflikten und Überforderung umgehen können und wie sie die Kommunikation in der Partnerschaft unter den neuen Gegebenheiten verbessern können. Zugleich geht es darum, das ganz persönliche Temperament des Neugeborenen besser zu verstehen und eine gesunde Beziehung zwischen Eltern und Kind als Basis für grundlegendes Vertrauen und Zuversicht zu schaffen.

Der kostenlose Co-Parenting-Kurs ist für werdende Eltern etwa ab der 24. Schwangerschaftswoche zu empfehlen. Es können sich nur Paare anmelden. Die TeilnehmerInnen-Zahl ist auf maximal sieben Paare pro Gruppe begrenzt. Der Kurs ist ohne Einschränkungen für alle gedacht, die das Bedürfnis haben, sich auf das Abenteuer Familie gut vorbereiten zu wollen.

Kontakt

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular