Allgemeinmedizinische Versorgung im AKH

Patientinnen und Patienten steht seit Herbst 2016 eine Allgemeinmedizinische Akutversorgung (AMA) im AKH zur Verfügung.

Ärztin untersucht Patientin

Sie sichert außerhalb der üblichen Ordinationszeiten des niedergelassenen Bereichs sowie an Wochenenden und an Feiertagen die allgemeinmedizinische Versorgung.

Je nach Tageszeit sind in der Akutversorgung ein bis zwei Ärztinnen beziehungsweise Ärzte tätig. Sollte eine akute fachärztliche Behandlung erforderlich sein, können die Patientinnen und Patienten zur Notfallambulanz gebracht werden. Dieses Modell hat sich bei der Gesundheitsversorgung von Kindern bereits bewährt.


Entlastung der Ambulanzen

Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely, die Ärztliche Direktorin Gabriela Kornek und WGKK-Obfrau Ingrid Reischl

Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely, die Ärztliche Direktorin Gabriela Kornek und WGKK-Obfrau Ingrid Reischl (v.l.n.r.)

Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely: "Rund 40 Prozent der Patientinnen und Patienten in der Notfallambulanz des AKH bedürfen keiner Behandlung durch das Spital. Mit der Allgemeinmedizinischen Akutversorgung wird diesen Patientinnen und Patienten die bestmögliche Versorgung angeboten. Die AMA steht in einer direkten Reihe mit den Kindernotdiensten und den Primärversorgungszentren, um die Ambulanzen der Krankenhäuser zu entlasten."


Alternative zur Notfallmedizin

Die AMA als Versorgungsalternative zur Notfallmedizin soll dazu beitragen, dass sich die Wartezeiten für die dortigen Patientinnen und Patienten reduzieren. Das Personal in der Notfallaufnahme des AKH Wien soll damit zu jenen Tageszeiten entlastet werden, in denen eine hohe Anzahl an Patientinnen und Patienten die Notfallambulanz aufsucht.

In den ersten Wochen nach der Öffnung der AMA konnte an der Notfallambulanz des AKH Wien eine Reduktion des PatientInnen-Aufkommens um 27 Prozent beobachtet werden.

Nachts und an Feiertagen geöffnet

Die Betriebszeiten der AMA im Ambulanzbereich 6B sind werktags von 16 bis 22 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 22 Uhr.

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular