Besuchshunde gesucht

Hundebesitzerinnen und Hundebesitzern bietet der Samariterbund-Besuchshundedienst eine ideale Möglichkeit, sich mit ihrem Tier freiwillig zu engagieren.

Besuchshund mit Seniorin

Tiere wirken sich positiv auf das menschliche Befinden aus. Gerade ältere Menschen, Behinderte oder Kranke sowie Kinder profitieren vom Kontakt mit einem tierischen Partner. Um auch Menschen, die sich kein Tier halten können, tierischen Kontakt zu ermöglichen, kommen Besuchshunde zum Einsatz.

Die Besuchshunde des Samariterbundes Favoriten sind daher regelmäßig in Wohn- und Pflegehäusern sowie an Wiens Schulen und Kindergärten anzutreffen.

Ehrenamtliche HundebesitzerInnen gesucht

Bei dem Besuchshundedienst des Samariterbundes wird laufend Verstärkung der ehrenamtlich tätigen Teams gesucht. Der Samariterbund sucht daher Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer, die mit ihrem Hund diese interessante Aufgabe übernehmen können und wollen.

Voraussetzungen

  • eine gute Grundausbildung des Tieres auf Gehorsam (mindestens Begleithundeprüfung 1)
  • ein tierpsychologisches Eignungs- und ein tierärztliches Gesundheitsgutachten
  • eine Bescheinigung über Parasitenfreiheit, die nicht älter als 30 Tage sein darf
  • eine Haftpflichtversicherung für Besuchshunde
  • Die Halterin beziehungsweise der er Halter muss eine Schulung und eine Erste-Hilfe-Ausbildung über 32 Stunden nachweisen können.

Ausbildung

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, unterziehen sich Hunde vor ihrem ersten Einsatz einem rund einstündigen spielerischen Eignungstest. Dabei können die Projektleiter erkennen, ob ein Hund menschenfreundlich und ausgeglichen ist, ob eine gesunde Bindung zur Hundeführerin beziehungsweise zum Hundeführer besteht und ob sich Halterin beziehungsweise Halter sowie Hund für den Besuchsdienst eignen.

In der anschließenden Ausbildung lernen Hund und Besitzerin beziehungsweise Besitzer, worauf sie bei einem Besuch achten müssen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf die Besuche gezielt vorbereitet und treffen sich auch zwischen den Einsätzen regelmäßig mit ihren Ansprechpartnerinnen und -partnern vom Samariterbund zum Erfahrungsaustausch.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular