Indoor Cycling (Spinning)

Der High-Speed-Trend aus Amerika

Beim Indoor Cycling - auch Spinning genannt - wird das Radfahren von der Straße ins Studio verlegt, unterstützt durch mitreißende Musik, Lichteffekte, Visualisierungen und eine Trainerin oder einen Trainer, der mitmacht, die Gruppe anfeuert und Kommandos gibt. Mit temporeicher Musik, die unterschiedliche Streckenprofile (Flachpassagen, Berge, Abfahrten) vorgibt, werden bei einer ganzkörperlichen Belastung optimale Trainingsbedingungen sowohl für Anfängerinnen und Anfänger als auch für Radprofis geschaffen.

Indoor Cycling ist ein hervorragendes Herz-Kreislauf-Training, das je nach Programm intensiver oder weniger intensiv sein kann. Diese spezielle Art von Radtraining kräftigt nicht nur die Beinmuskeln, sondern wirkt auch auf Arm-, Schulter-, Bauch- und sogar Nackenmuskulatur. Gleichzeitig ist Indoor Cycling sehr gelenkfreundlich. Atem- und Entspannungstechniken sowie entsprechende Licht- und Musikeffekte helfen mit, sich zu entspannen und vom Alltag einmal für einige Zeit loszulassen.

Im Indoor Cycling gibt es vier Grundtechniken, die auf den stationären Bikes gefahren werden:

  • Fahren im Sitzen, Hände locker aufgelegt (Handposition 1)
  • Fahren im Sitzen, Hände fest um die Lenkstange (Handposition 2)
  • Fahren im Stehen in Handposition 2 (Running), Fahren im Stehen, Hände an die nach vorn gezogenen Enden des Lenkers (Handposition 3)
  • Im Rhythmus der Musik und gleichzeitig der Trittfrequenz eine bestimmte Anzahl von Umdrehungen abwechselnd im Stehen und im Sitzen fahren (Jumps). Meist werden Jumps mit je einer bis acht Umdrehungen je im Stehen und im Sitzen absolviert

Eine typische Einheit besteht aus dem Warm-up (Einfahren), der eigentlichen Trainingseinheit, dem Cool-down (Ausfahren) und einem kleinen Stretching-Programm. Eine Einheit dauert meist eine Stunde. Zum Konzept des Spinnings gehören auch Events (Spinning-Marathon), bei denen mit oft großer Teilnehmerzahl, manchmal auch unter freiem Himmel mehrere Stunden gefahren wird.

Links zum Thema Indoor Cycling

Verantwortlich für diese Seite:
Sportamt (Magistratsabteilung 51)
Kontaktformular