Ohne Wartezeit ins Freibad

Liegewiese und Schwimmbecken im Krapfenwaldlbad

An heißen Sommertagen, besonders zu Beginn einer Schönwetterperiode, bilden sich oft Warteschlangen an den Freibadkassen. Ursachen sind nicht nur der starke Andrang, sondern auch die hohe Nachfrage nach Bonus- oder Halbjahreskarten.

Die Wiener Bäder (MA 44) haben einige Tipps und Empfehlungen zur Verkürzung der Wartezeit.

Bonuskarten und Halbjahreskarte

Bonus- und Halbjahreskarten gelten auch in allen städtischen Schwimmhallen und Sie müssen sich nicht bei jedem Besuch an der Kassa anstellen.

Bonus- und Halbjahreskarten können Sie an den Kassen aller städtischen Hallen- und Freibäder (nicht jedoch in Sauna- und Brausebädern) kaufen und nicht nur in jenem Bad, das Sie besuchen möchten. Der Kauf ist auch nach dem Badebesuch möglich. Die Kassen sind bis eine Stunde vor Betriebsschluss geöffnet.

Öffnungszeiten und Betriebssperren - Städtische Bäder

Einzelkarten online kaufen

Tageskarten für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Senior*innen sowie 13- und 16 Uhr-Karten sind auch online erhältlich. Online-Tickets gelten nur am aktuellen Tag nur im jeweiligen Bad und werden bei Nichteinlösung nicht zurückgekauft.

Ermäßigungen

Für Ermäßigungen aufgrund des Alters (Kinder, Jugendliche, Senior*innen) muss ein Lichtbildausweis gezeigt werden.

Alle weiteren Ermäßigungen werden nur gegen Vorlage einer gültigen Bäderlegitimation gewährt. Diese sind an den Kassen der städtischen Hallenbäder gegen Nachweis der Anspruchsvoraussetzung erhältlich. Es wird empfohlen, rechtzeitig für die Ausstellung einer Bäderlegitimation Vorsorge zu treffen, da ohne diese ausnahmslos keine Ermäßigung gewährt werden kann.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Bäder
Kontaktformular