Covid-19-Baderegeln und Eintrittsnachweis ("3G-Regel")

  1. Sie dürfen das Bad nur nach Vorlage eines gültigen Covid-19-Eintrittsnachweises ("3G-Regel") betreten.
  2. Vermeiden Sie Menschenansammlungen, besonders beim Betreten und Verlassen des Bades. Beachten Sie Leitsysteme, Bodenmarkierungen und die Anordnungen des Personals.
  3. Kinder bis zum 10. Geburtstag dürfen nur in Begleitung einer oder eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen ins Bad (Änderung gegenüber der Badeordnung). Alle Erwachsenen müssen ihre Eigenverantwortung sowie ihre Verantwortung gegenüber aufsichtspflichtigen Kindern in der gesamten Badeanlage uneingeschränkt wahrnehmen.
  4. Halten Sie die allgemeinen Hygieneregeln unbedingt ein. Dazu zählen der Verzicht auf Händeschütteln, mehrmals tägliches Händewaschen mit Wasser und Seife sowie das Husten in ein Taschentuch oder die Ellenbeuge.
  5. Halten Sie Abstand zu anderen Badegästen in der gesamten Badeanlage - auch im Liegebereich. Ausgenommen sind Personen, mit denen Sie in einem gemeinsamen Haushalt leben.
  6. Beachten Sie die Bildzeichen, Hinweise und sonstigen Informationen vor Ort.
  7. Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es zu räumlichen Einschränkungen und reduzierten sonstigen Angeboten kommen (Wasserrutsche, Sprungturm, Whirlpool et cetera). Die Sauna-Anlagen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Stand: 1. Juli 2021

3G-Regel: Getestet, Geimpft, Genesen

Für den Zutritt in die Bäder benötigen Sie einen gültigen Covid-19-Eintrittsnachweis. Von der "3G-Regel" ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr.

Getestet

  • Molekularbiologischer Test (z.B. PCR-Test): gültig 72 Stunden ab Probenahme
  • Antigen-Test einer befugten Stelle (z.B. Testangebote der Stadt Wien): gültig 48 Stunden ab Probenahme

Geimpft

Als Impfnachweis gelten:

  • Gelber Impfpass
  • Impf-Kärtchen
  • Ausdruck der Daten aus dem e-Impfpass

Der Impfnachweis ist ab dem 22. Tag nach der 1. Impfung gültig. Nach der Vollimmunisierung (Erhalt aller empfohlenen Dosen des jeweiligen Impfstoffs) behält der Impfnachweis seine Gültigkeit für insgesamt 9 Monate ab der 2. Impfung (vorbehaltlich der wissenschaftlichen Erkenntnislage).

Genesen

Ein behördlicher Absonderungsbescheid ist für 180 Tage gültig.

Ein Nachweis über eine positive Testung auf neutralisierende Antikörper ist für 90 Tage gültig. Es ist möglich, nach Ablauf der Frist die Testung erneut durchzuführen.

Registrierungspflicht

In den Freibädern besteht keine Registrierungspflicht.

Bei reinem Hallenbetrieb müssen die Kontaktdaten der Badegäste zur Nachverfolgung erhoben werden.

Badbesuch auch in Covid-19-Zeiten

Die Abteilung Bäder der Stadt Wien hat eine Reihe von Maßnahmen gesetzt, um auch während der Covid-19-Pandemie eine möglichst risikoarme Nutzung ihrer Anlagen zu ermöglichen:

  • Festlegung von Verhaltensregeln in den Covid-19-Baderegeln
  • Zutrittsbeschränkung aufgrund der höchstens zulässigen Personenanzahl
  • Saunabetrieb bleibt eingestellt
  • Verstärkung der Hygienemaßnahmen
  • Leitsysteme vor Ort
  • Bäderampel zeigt die aktuelle Auslastung für Badegäste
  • Vereinfachter Corona-Tarif
  • Vorverkauf für die folgenden 3 Tage an den geöffneten Badkassen (ausgenommen für Familienbäder)
  • Online-Ticketverkauf für Tageskarten der Freibäder und Hallenbäder
  • Information für Badegäste (Piktogramme, Plakate et cetera) vor Ort und im Internet

Neben diesen Maßnahmen müssen jedenfalls auch alle Badegäste Ihre Eigenverantwortung wahrnehmen, um den Badbetrieb aufrecht halten zu können.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Bäder
Kontaktformular