Ökologische Bewertung von Bauprodukten, Bauteilen und Gebäuden - MA 39

Die ökologische Bewertung von Bauprodukten, Bauteilen und Gebäuden nimmt im Rahmen der ganzheitlichen Bewertung im Bauwesen eine immer wichtiger werdende Rolle ein. Daher wurde im Bauphysiklabor der Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle der Stadt Wien (MA 39) das Arbeitsgebiet "Ökologische Bewertung von Bauprodukten, Bauteilen und Gebäuden" eingerichtet.

Das Arbeitsgebiet umfasst:

  • Die Erstellung von Ökobilanzen für Baustoffe oder Bauserviceleistungen
  • Die Ökologische Bewertung von Bauteilen und Gebäuden:
    • Allgemein mit Zielvorgabe von der Herstellerin beziehungsweise dem Hersteller, zum Beispiel dem Erkennen von ökologischen Schwachstellen in den Energie- und Stoffströmen von Produktionsprozessen
    • Speziell für EPD (Environmental Produkt Declaration) nach ISO 14025 und EN 15804 und gemäß den Regeln der Programmbetreiberin beziehungsweise des Programmbetreibers
    • In Zukunft speziell für PEF (Product Environmental Footprint) und OEF (Organisation Environmental Footprint)

Als Datenbanken stehen ecoinvent und GaBi zur Verfügung.

Das Arbeitsgebiet "Ökologische Bewertung von Bauprodukten, Bauteilen und Gebäuden" befindet sich nicht im Akkreditierungs- und Notifizierungsumfang der MA 39.

Verantwortlich für diese Seite:
Dipl.-Ing. Dr. Christian Pöhn (Magistratsabteilung 39)
Kontaktformular