Transparenz bei Förderungen - Budget der Stadt Wien

Subventionsberichte

Seit 2015 erstellt die Stadt Wien einmal im Jahr einen Subventionsbericht. In dem Bericht sind alle von einem Wiener Gemeinderatsausschuss, dem Wiener Gemeinderat, der Wiener Landesregierung oder dem Wiener Landtag beschlossenen freiwilligen finanziellen Unterstützungen übersichtlich aufgelistet. Der jeweiligen Bezeichnung der Unterstützung als Subvention, Förderung, EU-Kofinanzierung, Zuschuss oder Beitrag kommt in diesem Zusammenhang keine spezifische Bedeutung zu.

Subventionsbeschlüsse wurden schon vor 2015 an verschiedenen Stellen veröffentlicht. Im Subventionsbericht werden die Informationen zum ersten Mal einheitlich und übersichtlich zusammengefasst und damit noch zugänglicher und transparenter gemacht.

Transparenzdatenbank

Das Transparenzportal des Bundes ist ein Service, das den Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick über mögliche und erhaltene Förderungen geben soll. Das Transparenzportal soll helfen, Förderungen effizienter zu vergeben und die Verwaltung zu vereinfachen.

Die Datenbank im Hintergrund ist die sogenannte Transparenzdatenbank, in der Zahlungen und Leistungen von Bund, Ländern und Gemeinden erfasst werden sollen.

Kosten und Nutzen

Im Jahr 2015 wurde im Auftrag der Länder eine Studie zum Thema "Kosten-Nutzen-Rechnung für das Projekt Transparenzdatenbank" erstellt: 1 MB PDF

Ein nachhaltiger finanzieller Nutzen konnte zum damaligen Zeitpunkt nicht nachgewiesen werden, wobei die Gründe vor allem in einer mangelnden Nutzung der Transparenzdatenbank gesehen wurden.

Auch der Rechnungshof hat sich mit Kosten, Nutzen, Zielen und Zielerreichung der Transparenzdatenbank beschäftigt: 1,3 MB PDF

Die Vertreterinnen und Vertreter Wiens setzen sich dafür ein, Aussagekraft und Nutzbarkeit der Transparenzdatenbank für alle Nutzerinnen und Nutzer zu verbessern.

Verantwortlich für diese Seite:
Michaela Schatz (Magistratsabteilung 5)
Kontaktformular