Technische Schulen - BMHS

Die Ausbildung an mittleren und höheren technischen Lehranstalten sieht eine umfassende Allgemeinbildung, sowie eine technisch-theoretische und eine technisch-praktische Ausbildung vor.

Stadtschulrat für Wien

Fachrichtungen

Die Schülerinnen und Schüler können zwischen verschiedenen Fachrichtungen wählen. Diese werden in Tages- und teilweise auch in Abendform angeboten.


Höhere Schulen

  • Bautechnik:
    • Hochbau
    • Tiefbau
    • Bauwirtschaft
    • Bau- und Informationstechnologie
  • Elektronik und Technische Informatik
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Informationstechnologie:
    • Netzwerktechnik
    • Systemengineering
  • Maschinenbau:
    • Anlagentechnik
    • Automatisierungstechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen:
    • Betriebsinformatik
  • Mechatronik

Mittlere Schulen

  • Computer- und Kommunikationstechnik
  • Lederdesign
  • Maschinen- und Fertigungstechnik
  • Bautechnik und Bauwirtschaft
  • Informationstechnik
  • Maschinen- und Anlagentechnik
  • Elektronik
  • Elektrotechnik

Bauhandwerkerschule

  • Maurer
  • Zimmerer

Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss sichert den Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu einer Reihe von technischen Berufen gemäß dem Berufsausbildungsgesetz und der Gewerberechtsnovelle 2002.

Absolventinnen und Absolventen einer höheren Lehranstalt erwerben mit dem Abschluss auch die Berechtigung zum allgemeinen Hochschulzugang. Nach Abschluss einer höheren technischen Schule kann auf Ansuchen beim Verband der österreichischen Ingenieure nach dreijähriger facheinschlägiger Berufspraxis der Ingenieurtitel verliehen werden.

Nach Abschluss einer höheren technischen Schule kann auf Ansuchen beim Verband der österreichischen Ingenieure nach dreijähriger facheinschlägiger Berufspraxis der Ingenieurtitel verliehen werden.

Kontakt

Landesschulinspektorin für technische Schulen

Pädagogische Referentin

Verantwortlich für diese Seite:
Bildungsdirektion für Wien
Kontaktformular