Aktionstag "Boys' Day" - Männer in sozialen Berufen

Der Boys' Day am 9. November soll Burschen ab dem 12. Lebensjahr beziehungsweise der 7. Schulstufe auf Berufe im Pflege- und Erziehungsbereich aufmerksam machen.

roter Schriftzug: "boysday"

Der Boys' Day findet in ganz Österreich statt. An diesem Tag können alle interessierten Jugendlichen direkt an Arbeitsplätzen wie Krankenhäusern, Sozial- und Pflegeeinrichtungen, Kindergärten und Volksschulen den Arbeitsalltag kennenlernen und mit Menschen, die dort arbeiten, sprechen.

Die wichtigsten Ziele

Die wichtigsten Ziele der Aktion sind:

  • Erweiterung des Berufswahlspektrums für männliche Jugendliche in Richtung Gesundheits-, Pflege- und Erziehungsberufe
  • Förderung eines breiteren und offeneren Männerbildes
  • Positive Hervorhebung der Fähigkeiten von Buben und jungen Männern
  • Sensibilisierung der Kinder, Jugendlichen, Eltern, Ausbildnerinnen und Ausbildnern sowie der Öffentlichkeit für den wichtigen Beitrag dieser Berufsgruppen für die Gesellschaft und welchen Anteil Männer daran haben

Der Boys' Day wird vom Sozialministerium veranstaltet. Der Stadtschulrat für Wien unterstützt diese Aktion.

Angebote und Anmeldung

Die Website www.boysday.at bietet Detailinformationen zur Aktion sowie einen Überblick über die Angebote mittels einer Aktionsliste, über die sich interessierte Schüler auch anmelden können.

Einladung zur Hauptveranstaltung

Schüler (nur Burschen) sind herzlich zur Boys' Day Hauptveranstaltung eingeladen.

Programm

  • 9 Uhr: Begrüßung
  • 9.15 Uhr: Key Note Ali Mahlodji
  • 9.45 Uhr: Interaktives Forumtheater mit der Theatergruppe Mundwerk, die Szenen zum Thema "Volksschullehrer als Beruf" präsentiert
  • 11 Uhr: Beginn Praxisteil

Im Praxisblock können die Besucher des Boys' Day innovative Lernräume und Lernzonen der Pädagogischen Hochschule Wien kennenlernen:

  • Praxisvolksschule
    In der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Wien erhalten die teilnehmenden Schüler die Möglichkeit, am Unterricht der Kinder teilzunehmen, um so in die Arbeit des Volksschullehrers hineinzuschnuppern. Hier können die Besucher die große Vielfalt des Unterrichtens in der Praxis kennenlernen und pädagogisches Handeln reflektieren.
  • Forscherwerkstatt
    In der Forscherwerkstatt werden die Besucher dazu eingeladen, in Kleingruppen mit Forscherkisten zu arbeiten und zu experimentieren.
  • Media Lab (MEL)
    Im Media Lab können die teilnehmenden Schüler eine Videoshow erstellen. Sie werden außerdem Interviews gestalten, als Nachrichtensprecher, Kameramann, Tontechniker, Regisseur oder in anderen aktiven Rollen. Alle Teilnehmer werden dazu aufgefordert, einerseits ihre eigenen Ideen einzubringen und andererseits den Produktionsprozess mitzugestalten. Es besteht anschließend die Möglichkeit, die produzierten Shows über einen Download zum privaten Gebrauch zu bekommen.
  • Education Innovation Studio (EIS)
    Die Besucher lernen die Prinzipien kennen, die hinter dem innovativen Studio stehen:
    • make: Im EIS steht dein eigenes Tun und Machen im Vordergrund. Im kreativen Gestalten werden informatisches Denken, digitale Kompetenzen und Skills des 21. Jahrhunderts vermittelt und geschult.
    • your ideas: Deine Ideen sind gefragt. Bring dich ein und überlege, wie du dein Modell umsetzen kannst.
    • happen: Verwirkliche dein Robotermodell und erwecke es mit Programmbefehlen zu "Leben". Tausche dich mit anderen aus und präsentiere deine Lösung.
  • Future Learning Lab (FLL)
    Hier finden Workshops für die teilnehmenden Schüler unter Verwendung des 3D-Drucks, Augmented Reality, sowie die Erstellung eines Kurzvideos zum Mitnehmen statt. Ziel ist ein aktives Lernen unter Zuhilfenahme moderner Technologien.

Veranstaltungsdetails

  • Boys' Day Hauptveranstaltung
  • Termin: 9. November 2017, von 9 bis 14.30 Uhr
  • Ort: Pädagogische Hochschule Wien 10., Grenzackerstraße 18, Festsaal
    Fahrplanauskunft
  • Anmeldung erbeten an:
    Petra Wirth-Schwarz, MAS
    E-Mail:petra.wirth-schwarz@oesb.at
    Mobil: 0664 6017 73 239
    Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Anzahl der teilnehmenden Schüler, sowie die gewünschte Station für den Praxisteil "Boys' Day Aktiv" bekannt.
    Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist es nicht notwendig, dass eine Lehrperson die Schüler begleitet. Pro teilnehmender Gruppe beziehungsweise Schule sollte es eine Ansprechperson geben.
  • Der Eintritt ist frei.
Verantwortlich für diese Seite:
Stadtschulrat für Wien
Kontaktformular