Unterstützungsangebote an Schulen werden ausgebaut

Schulklasse der Neuen Mittelschule Absberggasse

Wiens Schulen können auf ein vielfältiges Unterstützungsangebot zurückgreifen. Seit dem Schuljahr 2016/2017 werden stufenweise weitere 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angestellt. SchulpsychologInnen, SchulsozialarbeiterInnen und TherapeutInnen werden nach Bedarf vor allem Schulen unterstützen, wo Kinder ein schwieriges soziales Lebensumfeld oder Sprachschwierigkeiten haben.

Positive Erfahrungen mit Schulsozialarbeit

Seit 2009 sind in Wiener Schulen eigene Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter im Einsatz. Die Erfahrungen mit dieser Form der Unterstützung sind sehr positiv. Das Aufgabengebiet reicht dabei von Gesprächen über Krisenintervention bis hin zu Hausbesuchen. Ein Schwerpunkt ist auch die enge Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Einrichtungen. So wurde in den letzten Jahren ein breites Netzwerk mit Beratungseinrichtungen wie Jugendzentren, Parkbetreuung, Elternvereinen oder Gesundheitseinrichtungen aufgebaut.

Weiters gibt es in Wiens Schulen Beratungslehrerinnen und -lehrer sowie psychologische Betreuerinnen und -betreuer, die Kinder mit sozial-emotionalen Problemen und Verhaltensauffälligkeiten betreuen.

Darüber hinaus sind auch rund 600 Begleitlehrerinnen und -lehrer im Einsatz. Ihr Aufgabengebiet umfasst unter anderem die Steuerung und Förderung der Sprachentwicklung für Kinder, deren Zweitsprache Deutsch ist. Eine weitere Aufgabe ist die generelle Unterstützung von Kindern mit Lernproblemen. Die Begleitlehrerinnen und -lehrer unterrichten dabei als Zweitlehrerinnen beziehungsweise -lehrer im Klassenverband.

Unterstützung gibt es auch von Schulpsychologinnen und -psychologen. Ihre Aufgaben umfassen beispielweise die psychologische Diagnostik und Sachverständigentätigkeit bei Lernproblemen und Verhaltensauffälligkeiten, die psychologische Beratung und Behandlung bei sozialen Konflikten sowie die Beratung von Lehrerinnen und Lehrern.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular