Zukunftsberufe für junge Menschen

Die Stadt startet ein neues Ausbildungsprojekt für junge Menschen im Alter zwischen 19 und 30 Jahren. Sie schafft damit Jobs in spannenden Berufsfeldern. Die Ausbildung startet am 1. September 2021 in mehreren Bereichen der Stadt Wien: So zum Beispiel in der Stadt Wien - Digital, der Abteilung für Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht oder der Magistratsdirektion. Nach erfolgreichem Abschluss besteht die Aussicht auf einen Job bei der Stadt.

Gleichzeitig zur praktischen und theoretischen Ausbildung bei der Stadt erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Studienberechtigungsprüfung an der FH Campus Wien.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind während der Ausbildungszeit sozialversichert. Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch den waff, die Lebensunterhaltskosten der Teilnehmenden deckt das AMS.

Bürgermeister Michael Ludwig und Personalstadtrat Jürgen Czernohorszky: "Gerade jetzt brauchen junge Menschen konkrete Perspektiven. Deshalb sind wir besonders stolz, in Kooperation mit dem waff und der FH Campus Wien eine neue Ausbildung präsentieren zu können: Im Mittelpunkt stehen dabei neue spezialisierte Aufgaben innerhalb der Stadt - vom Personalbereich bis hin zu Aufgaben im Kundinnen- und Kundenservice."

Innovatives Pilotprojekt

Innovativ ist auch der Inhalt der Ausbildung: Besonders Augenmerk wurde im Ausbildungsplan auf die Themen Betriebswirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie sozial-kommunikative Kompetenzen gelegt.

Die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Ende November 2022 abschließen. Gestartet wird mit 14 Personen. Wenn die Pilotphase gut anläuft, ist eine Weiterentwicklung des Modells oder Erweiterung auf mehrere Kursgruppen geplant.

Jetzt anmelden

Interessierte können sich beim waff informieren und anmelden:

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.gv.at-Redaktion
Kontaktformular