Neues Studierenden-Wohnheim im Donaufeld

"An der Schanze" im 21. Bezirk entstehen neben geförderten Wohnungen für mehr als 3.000 Studierende auch 470 Heim-Einheiten.

Visualisierung eines Wohngebäudes

Im Südosten Floridsdorfs im Donaufeld entsteht gerade ein neuer Stadtteil mit rund 1.400 geförderten Wohnungen. Auf einem Areal mit 71.400 Quadratmetern wird hier das Quartier "An der Schanze" verwirklicht.

Errichtet wird hier auch ein gefördertes Studierenden-Wohnheim mit rund 470 Heim-Einheiten nahe der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Auch Gemeinschaftsterrassen, Flächen zum Garteln, eine Fotovoltaik-Anlage und begrünte Dächer sind vorgesehen.

Der Bezugstermin ist für September 2023 geplant.

Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal: "Gerade junge Menschen, die sich noch in Ausbildung befinden, sind auf leistbaren Wohnraum ganz besonders angewiesen. Mit dem Wohnheim 'An der Schanze' können wir vor allem den Studierenden der Veterinärmedizinischen Universität in Zukunft ein Wohnangebot machen, das auf diese einzigartige Art wohl nur in Wien, der Welthauptstadt des Wohnens, möglich ist."

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.gv.at-Redaktion
Kontaktformular