Kinderbücherei der Weltsprachen

Seit 26. September 2015 gibt es eine einzigartige Bücherei in Wien: die Kinderbücherei der Weltsprachen. Diese Zweigstelle entstand in Kooperation mit der Non-Profit-Organisation Who I Am und nimmt sich des Schwerpunkts Muttersprachlichkeit und Mehrsprachigkeit an.

Willkommensplakat in der Kinderbücherei der Weltsprachen

Am 26. September 2015 eröffnete die einzigartige Kinderbücherei der Weltsprachen.

Das Angebot in der Bücherei in der Hütteldorfer Straße 81A im 15. Bezirk umfasst Bücher in über 40 Sprachen. Es richtet sich primär an Kinder ab vier Jahren samt deren Eltern und an Jugendliche. Ebenfalls Zielgruppe sind Pädagoginnen und Pädagogen, die in der Zweigstelle wichtige Impulse für ihre Arbeit erhalten. Weiters wird gezielt mit Institutionen, die im interkulturellen und/oder im Bereich der Sprachförderung tätig sind, kooperiert.

"Interkulturelles Lernen“ ist als Unterrichtsprinzip in den Schulplänen der allgemeinbildenden Schulen verankert. Die Muttersprachlichkeit der Kinder soll sinnvoll im Unterricht eingebracht werden. Die Spezialzweigstelle bietet Kindern und Klassen die Möglichkeit, im Rahmen von Projekten und Veranstaltungen die verschiedenen Muttersprachen der Kinder als Bereicherung zu erfahren.

Verantwortlich für diese Seite:
Bildung und außerschulische Jugendbetreuung (Magistratsabteilung 13)
Kontaktformular