Bildungsgrätzl "Spielmanngasse" eröffnet

Im 20. Bezirk wurde im Oktober 2018 ein neues Wiener Bildungsgrätzl offiziell eröffnet: Im Bereich Dietmayrgasse/Spielmanngasse wurden zwei bestehende Volksschulen erweitert und es wurde zusätzlich eine Neue Mittelschule errichtet. Dadurch sind 4 zusätzliche Klassen für die Volksschulen und der Neubau der Neuen Mittelschule mit 16 Klassen und 2 Turnsälen entstanden.

Gleichzeitig werden auch neue Möglichkeiten der pädagogischen Zusammenarbeit in Form eines Bildungsgrätzls umgesetzt. Dabei wird räumlich, verwaltungstechnisch und pädagogisch zwischen verschiedenen Schulstandorten und Schularten zusammengearbeitet. Auch bestehende Kooperationen mit der Singschule, dem Kindergarten, dem Vienna Nachwuchszentrum und dem Hallenbad Brigittenau werden ausgebaut.

Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky: "So werden die Klassen der Neuen Mittelschule den beiden bestehenden Volksschulen angeschlossen. Zusätzlich wird ein gemeinsames pädagogisches Profil für die gesamte Schullaufbahn von 6 bis 14 Jahren an einem Standort entwickelt."

Bezirksvorsteher Hannes Derfler: "Wien wächst, der 20. Bezirk ist da keine Ausnahme. Daher brauchen wir neuen Schulraum und moderne, neue Ansätze in der Pädagogik. Das Bildungsgrätzl ist der richtige Weg."

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular