Kindergarten als Basis für Bildungserfolg

Kind blickt durch einen Rechenschieber

Der Grundstein für eine erfolgreiche Bildungslaufbahn wird bereits im Kindergarten gelegt: Hier hat Wien in den letzten Jahren einen Schwerpunkt gesetzt. Der Gratis-Kindergarten in Wien besteht seit 2009. Inzwischen lässt sich eine sehr positive Bilanz ziehen. Insgesamt stehen heuer so viele Plätze wie noch nie zur Verfügung. Knapp 100.000 Kinder werden in den elementaren Bildungs- und Betreuungseinrichtungen der Stadt Wien betreut, etwas mehr als ein Drittel davon in städtischen Einrichtungen. Die Betreuungsquote der null- bis zweijährigen Kinder liegt bei über 44 Prozent, jene der Drei- bis Fünfjährigen bei fast 94 Prozent.

Im Bereich der Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren hat Wien das Barcelona-Ziel von 90 Prozent seit mehreren Jahren übererfüllt.

Wien investiert in den laufenden Betrieb und die Förderung von Kindergärten. Auch jeder private Platz wird mit durchschnittlich über 580 Euro pro Monat gefördert. Zusätzlich bekommen privater Träger Geld für die Schaffung neuer Plätze.

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular