Bauvorhaben in der Währinger Straße

Von 22. Mai bis Ende Sommer 2018 erneuert die Abteilung Wiener Wasser (MA 31) vorrangig in der Währinger Straße zwischen Gürtel und Aumannplatz die Wasserrohre. Durch den Austausch der Rohre wird die Wasserversorgung in Währing nachhaltig gesichert.

Bauarbeiter verlegt neues Wasserrohr

Von Seiten des Bezirks wird der Wasserleitungstausch genutzt, um gezielt Verbesserungsmaßnahmen wie zum Beispiel Gehsteigverbreitungen zu setzen. Im unteren Bereich der Währinger Straße werden die bereits vorgestellten Maßnahmen im Rahmen der Flaniermeile sowie die längst fällige und von vielen Bewohnerinnen und Bewohnern gewünschte Modernisierung der Ampelanlage Kreuzung Martinstraße umgesetzt. Im oberen Bereich werden zudem Bäume gepflanzt. Nach Abschluss der Bautätigkeit werden das Flanieren und Einkaufen auf der Währinger Straße noch attraktiver.

Silvia Nossek:

Als Bezirksvorsteherin bin ich sehr froh und bedanke mich bei allen Beteiligten, dass auf mein Drängen und durch die abgestimmte Vorgehensweise aller beteiligten Dienststellen die Bauzeit nun kürzer sein wird als ursprünglich geplant. Die öffentliche Erreichbarkeit der Währinger Straße ist über die gesamte Bauzeit sichergestellt.

Kontakt

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an die Infoline Straße und Verkehr:

  • Telefon: +43 1 955 59
  • Auskünfte täglich von 7 bis 18 Uhr
Plan der Baustellenarbeiten in der Währinger Straße vom 22. Mai bis 30. September 2018

Rohrerneuerung im Detail

  • Währinger Straße zwischen Gürtel und Paulinengasse, ausgenommen beim Aumannplatz
  • Gentzgasse vom Aumannplatz stadtauswärts bis Weinhauser Gasse
  • Canongasse zwischen Währinger Straße und Schulgasse
  • Riglergasse zwischen Währinger Straße und Gentzgasse

Bauzeit

Gebaut wird in erster Linie vom 22. Mai bis 31. August 2018. Der Teil der Währinger Straße oberhalb vom Aumannplatz wird von 13. August bis Ende September 2018 fertig gestellt. Um die Bauzeit kurz zu halten, wird in bestimmten Abschnitten auch an Wochenenden und nachts gearbeitet.


Verkehrsmaßnahmen

Die Rohre liegen in der Währinger Straße und in der Gentzgasse in der Parkspur stadteinwärts rechts. Um die Baustelle abwickeln zu können, muss die zugehörige Fahrspur (in Richtung stadteinwärts) für Individualverkehr und öffentlichen Verkehr vom 22. Mai bis 12. August gesperrt werden.

Öffentlicher Verkehr (Wiener Linien)

  • Die Straßenbahnlinie 40 wird in beiden Richtungen zwischen Simonygasse und Gürtel über die Kreuzgasse geführt und ersetzt in diesem Zeitraum damit auch die Linie 42.
  • Die Straßenbahnlinie 41 fährt stadtauswärts die normale Strecke über die Währinger Straße. Stadteinwärts wird sie ebenfalls über die Kreuzgasse geführt.
  • Zusatzverkehr: Für den gesperrten Straßenbahnabschnitt zwischen Gersthofer Platzl und Gürtel stadteinwärts wird ein Zusatzverkehr der Wiener Linien mit Bussen über Währinger Straße – Aumannplatz – Gentzgasse eingerichtet.

Individualverkehr

  • Stadteinwärts von der Simonygasse über Währinger Straße – Aumannplatz – Gentzgasse als Einbahn geführt.
  • Stadtauswärts vom Gürtel über Währinger Straße – Aumannplatz – Gentzgasse ebenfalls als Einbahn.
  • In der Währinger Straße kann im Baustellenbereich während der Bauzeit stadtauswärts rechts geparkt werden.

Alle Geschäfte sind während der Bauzeit mit allen Verkehrsmitteln und zu Fuß erreichbar.

Nach dem Ende der Bauzeit wird der Verkehr in der Währinger Straße wieder genauso organisiert sein wie vorher.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Währing
Kontaktformular