Teschnergasse: Neue Bäume und sichere Fußwegverbindung

Baumpflanzungen in der Teschnergasse zwischen Staudgasse und Schulgasse komplettieren eine "Grünachse" von Döbling über Währing nach Hernals. Die Fußverbindungen auf der Route werden attraktiver, die Schulwege sicherer.

Baumscheibe mit Pflanzen und parkende Autos in einer schmalen Gasse

Wie in der Theresiengasse werden auch in der Teschnergasse neue Baumscheiben gesetzt.

Diese Grünachse ist im Fachkonzept Grün- und Freiraum der Stadt Wien eine strategisch wichtige Fußverbindung. Gemäß diesem Fachkonzept soll im Abstand von 500 Metern ein Netz von attraktiven Fußverbindungen geschaffen werden, zum Beispiel durch Baumpflanzungen im Straßenraum. Dies soll das Zu-Fuß-Gehen für alle sicher und angenehm machen und diese klimafreundliche Fortbewegung fördern.


Grüner Verbindungsweg für Gehfreudige

Der begrünte Verbindungsweg startet in Döbling in der Weimarer Straße und führt entlang dieser nach Währing bis zum Schubertpark. Von dort geht es weiter über den autofreien Schulvorplatz in der Schulgasse und die Teschnergasse zum Johann-Nepomuk-Vogl-Platz. Über die Kalvarienberggasse führt die Grünachse nach Hernals und endet beim Elternleinplatz.

Bezirksvorsteherin Silvia Nossek freut sich auf weitere Bäume im Kreuzgassenviertel:

Mit der Ausgestaltung der Grünverbindung von Döbling bis nach Hernals schlagen wir gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Die BewohnerInnen des Kreuzgassenviertels wünschen sich dringend mehr Grün. Nun kommen fünf weitere Bäume dazu. Gleichzeitig hilft das im Kampf gegen die Klimakrise, fördert das Zu-Fuß-Gehen und ermöglicht Personen, denen die heiße Jahreszeit besonders zu schaffen macht, ihre täglichen Wege im Schatten zurückzulegen. Und wir nutzen die Gelegenheit, mit Gehsteigvorziehungen die Schulwege sicherer zu machen.

Bezirksübergreifende Umsetzung vereinbart

Der 17. und 18. Bezirk haben im Rahmen des Beteiligungsprojekts KIOSK rund um den Johann-Nepomuk-Vogl-Platz vereinbart, diese Verbindung mit Baumpflanzungen auszugestalten. Dieses Vorhaben wurde in den letzten Jahren auf Seiten beider Bezirke Schritt für Schritt umgesetzt.

Antrag für mehr Verkehrssicherheit im Kinderparlament

Entsprechend einem Antrag des Kinderparlaments werden im Zuge der Bauarbeiten außerdem die Querungssituationen an den Kreuzungen Teschnergasse/Staudgasse und Teschnergasse/Schopenhauerstraße durch Gehsteigvorziehungen verbessert.

Die Baumpflanzungen und Gehsteigvorziehungen werden im November 2020 durchgeführt.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Währing
Kontaktformular