Ehrung für langjährigen Grätzl-Polizisten

Seit vielen Jahren versieht Gruppeninspektor Günther Kormesser seinen Dienst als Polizist in Währing. Für seine Verdienste wurde ihm die Ehrenurkunde des Bezirks verliehen.

Bezirksvorsteherin Silvia Nossek mit 2 Polizisten

BVin Silvia Nossek überreichte Gruppeninspektor Günther Kormesser die Ehren-Urkunde im Beisein vom früheren Koordinator der Grätzlpolizei Heinz Mokesch, der im Juli 2021 in den Ruhestand ging.

Ein besonderes Anliegen ist Günther Kormesser die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Bezirksvorsteherin Silvia Nossek: "Gruppeninspektor Günther Kormesser war schon 'Grätzlpolizist', bevor es diesen Begriff überhaupt gab. Er kennt den Bezirk wie seine Westentasche, ist immer ansprechbar und sorgt durch seine unaufgeregte Art dafür, dass die Menschen keine Scheu haben, sich an die Polizei zu wenden. Es war mir eine Ehre und eine besondere Freude, Gruppeninspektor Kormesser im Namen des Bezirks Dank und Anerkennung für seine Verdienste um Währing auszusprechen."

Empathie und Respekt

Im Rahmen von Präventionsprogrammen arbeitet Günther Kormesser seit Jahren mit Kindern und Jugendlichen. Gerade jungen Menschen ist die Tragweite erster Vergehen oft nicht bewusst. Im Umgang mit ihnen agiert er mit seiner speziellen Mischung aus Empathie, Humor und Strenge. Damit hat er sich den Respekt ganzer Generationen junger Menschen im Bezirk erworben.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Währing
Kontaktformular