Agenda Währing

"So viel ist Währing. Ich gestalte mit!", unter diesem Motto lädt die Lokale Agenda Währing zum Mitreden, Mitgestalten und Mitarbeiten im Bezirk ein. Ziel ist ein noch lebenswerteres und nachhaltigeres Währing - und zwar ganz nach dem Geschmack der Bezirksbewohnerinnen und Bezirksbewohner selbst.

Motto Agenda Währing "Ich gestalte mit!"

Währing ist ein äußerst vielfältiger Bezirk. Die Agenda Währing möchte dazu beitragen, dass diese Vielfalt als freudvolles Miteinander gelebt wird, das bunte und kreative Ideen für den Bezirk sprießen und gedeihen lässt.

Ideen einbringen und mitmachen

In Währing lebende oder arbeitende Menschen sind herzlich eingeladen, ihre Ideen für ein lebendiges Währing einzubringen. Das Agendateam unterstützt mit Beratung, Kontakten zu weiteren Engagierten oder der Abstimmung mit Bezirkspolitik und Stadtverwaltung.

Ideen und Projekte können zu drei Leitthemen entwickelt werden:

  • Öffentlicher Raum für alle: beispielsweise Grünräume schaffen oder zu Fuß Gehen, Radfahren und öffentlichen Verkehr fördern
  • Nachbarschaft stärken: etwa einander im Alltag unterstützen, Begegnungsorte im Grätzl schaffen, zusammen kochen, garteln, Sprachen lernen
  • Ressourcen bewusst nutzen: kaputte Gegenstände reparieren, Wissen und Talente tauschen, Nahrungsmittel oder Werkzeuge tauschen und vieles mehr

Was ist die Agenda?

Das Team der Agenda Währing bestehend aus vier Frauen und drei Männern

Team der Agenda Währing

Die Lokale Agenda 21 ist ein Beteiligungsprogramm zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Mit ihr soll den großen gesellschaftlichen Herausforderungen durch konkrete Aktionen auf Bezirksebene begegnet werden. 1998 startete die Lokale Agenda am Alsergrund als Pilotbezirk. Derzeit wird sie in acht Bezirken erfolgreich umgesetzt. Seit Ende Februar 2017 ist die Lokale Agenda auch in Währing aktiv und ein sechsköpfiges Team unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohner dabei, ihren Bezirk zu gestalten.

Termine

Pop-up-WERK-STADT on tour: Kulturdrogerie am 13. Juni

Das Partizipationsmobil der Agenda Währing ist am 13. Juni 2017 ab 19 Uhr in der Kulturdrogerie in der Gentzgasse 86-88 zu Gast und wird zur pop-up-IdeenBar - inklusive Erfrischungen und Snacks. Das Agenda-Team ist gespannt auf Ihre Ideen und Projekte für eine nachhaltige Entwicklung des Bezirks. Im Fokus steht diesmal, wie Kunst- und Kulturprojekte dazu beitragen können.

Projektschmiede am 22. Juni

Am 22. Juni 2017 ab 18 Uhr in der Gentzgasse 22-24 (Pfarrsaal St. Gertrud) werden die ersten Ideen aus und für Währing zu Projekten geschmiedet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, Ideen einzubringen, anzuhören oder mitzuarbeiten. Nach der Vorstellung werden die Ideen in mehreren Runden diskutiert. Dabei gibt es wertvolles Feedback von anderen Bewohnerinnen und Bewohnern oder Institutionen und es können erste Projektpläne geschmiedet werden. So werden die Ideen startklar für die Umsetzung in Agendagruppen gemacht.

Kontakt

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Währing
Kontaktformular